Suche
Suche Menü

kfz-werkstatt bielefeld und die 1&1 Branchen-Homepage

Soeben las ich in der c’t die Werbung für die 1&1 Branchen-Homepage. Eindrucksvoll aufgemacht. Für 9,99 Euro im Monat eine komplette Internetpräsenz mit eigener Domain und Content Management System, zahlreiche Branchen-Vorlagen, die eine gewisse Personalisierung zulassen und beeindrucken könnten. Zuerst stutzte ich bei dem Passus “Passende Bilder und Texte sind schon drin”. Also duplicate content inklusive? Doch vor allem: Was ist mit der OnPage-Optimierung?

In der Vergangenheit war genau dieser Punkt eminent, um Geschäftsleuten von Homepage-Baukästen abzuraten. Gute Rankings sind hier kaum zu erwarten. Doch die 1&1-Werbung verspricht “Gut gefunden werden” und bildet einen Screenshot ab, wo die als Beispiel dienende www.marios-werkstatt.de bei der Suche nach kfz-werkstatt bielefeld auf Platz 1 steht. Grade mal ein Drittel der Keys im Domainnamen und das Ding rankt? Das wär ja mal ein Ding. Und laut Screen scheint der title richtig schön optimiert: “Marios Werkstatt / KFZ-Werkstatt Bielefeld”, dazu halbwegs sprechende URLs. Da könnte man als Webdesigner/SEO auf einmal glatt arbeitslos werden. Wer will schon einen vierstelligen Betrag ausgeben, wenn er bei 1&1 für rund 120 Euro im Jahr eine ansprechende Seite mit guten Rankings im regionalen Kontext erhält? Oder hat 1&1 einfach ein paar starke Links draufgeschossen?

Also mal testen. Eine Ausführung obiger Suche zeigt nicht nur 85.000 bzw. 95.000 Treffer statt der im Screen angezeigten 18.500. Vor allem ist die Werkstatt des Herrn Mario gar nicht in der TopTen gelistet. Und nein, ich find sie auch nicht unter den ersten 100 Treffern. Vermutlich findet man sie nirgendwo, denn bei händischer Eingabe der Domain Marios Werkstatt landet man einfach nur auf einer Werbeseite von 1&1, die per Frame nachgeladen wird.

Damit bleibt nur die Vermutung, dass die Werbeabteilung von 1&1 besonders kreativ war und die Realität weit überholt hat. Ob das so geschickt ist, für den Fall dass potentielle Kunden mal nach Marios Werkstatt googlen? Oder steht hinter dem Versprechen “gut gefunden werden” ein üblicher AdWords-Gutschein, und die Werbeabteilung hat SEO und SEM verwechselt? Oder liegt es gar daran, dass Bielefeld sowieso gar nicht existiert und das Ganze nur ein einziger Witz ist? Eine nicht existierende Website zu einem nicht existierenden Unternehmen in einer nicht existierenden Stadt?

Als damals 1&1 Profiseller startete, hatte ich mir einen Account geholt und die ein oder andere Provision verdient. Die Mails zum Thema “Verdienen Sie als Profiseller mit der 1&1 Branchen-Homepage” habe ich weitgehend ignoriert, weil ich mir dachte: So wirklich gelungen sind die Homepage-Baukästen einfach nicht. Wie es aussieht, könnte ich damit gar nicht so verkehrt gelegen haben.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

5 Kommentare

  1. marios-werkstatt.de = Frame mit 1und1.info

    Also das ist ja mal wirklich absolut daneben gegangen oder wir haben die Werbung nicht verstanden. 🙂

    Wobei ich sagen muss, dass ich mir in der letzten Zeit mal eine 1&1 Baukasten-Site angeschaut hatte und doch überrascht war, worauf doch on-site-mäßig out-of-the-box so geachtet wurde (HTML title, Klartext-URL, Text-Navigation, hx tags, Druckversion nofollow, noindex, etc.). Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt.
    Ich habe aber nur die Website angeschaut und weiß nicht, was im Backend so alles “getuned” werden kann (oder auch nicht). 🙂

  2. Hi Frank,

    so schlecht, wie der Baukasten immer dargestellt wird, ist er eigentlich aus Onpage-Optimierungssicht gar nicht. Man kann schon einiges damit machen, die wenigsten dürften aber die vollen Einstellungsmöglichkeiten auch wirklich nutzen.

    Zu dem Thema hatte ich vor knapp zwei Jahren schon einmal was geschrieben: http://www.danielrued.com/stories/1und1-homepagebaukasten/

    Gruß,
    Daniel

  3. Hi Daniel,
    klar, besser diese Lösung für eine einfache Seite als ein Haufen Geld zu einer inkompetenten Agentur tragen. Aber ich beziehe mich klar auf die Vermarktung der Lösung als Branchen-Homepage, nicht als einfache “Ich bau mir schnell meine private Homepage”-Lösung.

  4. Pingback: Suchmaschinen & SEO – Mai 2009

Kommentare sind geschlossen.