Suche
Suche Menü

seoFM – Google Whitepapers: Content, Linktausch und Spam

Zur heutigen Sendung der Webmasters on the Roof [1]: Wichtigste News zu Anfang war natürlich, dass Retort.de aus den SERP’s gekickt worden ist. Da der PageRank aber weiter sichtbar ist, stellte Mediadonis die Theorie auf, dass die Seite nun als Honigtopf bezüglich Linkkauf fungiert. Ein User im Chat schob dies aber lediglich darauf, dass der neue interne Wert einfach noch nicht in der Toolbar zu sehen ist 😉

Wichtigstes Thema waren die hier [2] [3] bereits angekündigten Whitepapers. Via Link von Matt Cutts war FridayNite auf der Seite von http://www.www2007.org/ [4] gelandet, wo er diese vorgefunden hat [5]. Folgende Themen wurden im Rahmen dieser Dokumente durchgesprochen:

Bewertung des Contents:
Wer hat einen Content zuerst gebracht, wer hat mehr eingehende Links? Dem wird der Content zugeschrieben. Zu bedenken gab Mediadonis folgendes: Könnte es nicht ein Problem sein, wenn der Content sofort per RSS-Feed geklaut wird, die klauende Domain älter ist und der Timestamp manipuliert wird? Oder zählt im Zweifelsfall der erste Ping?

Link StrukturErkennung von Spamfarmen
Laut eines „Tests“ von FridayNite scheint Google mittlerweile geschlossene Netzwerke gut zu erkennen. Die Gefahr des Linktauschs besteht darin, in ein indiziertes Netzwerk zu geraten – gerade dann, wenn man vor allem innerhalb von SEO’s Communities wie Abakus oder OMTalk tauscht.

Web Spam Detection
Je kommerzieller ein Keyword, je mehr Ads sich auf der Seite befinden, je weniger Content sich auf der Seite befindet, desto größer die Gefahr, als Spam klassifiziert zu werden.

Wertigkeit der Links
Passt ein Link thematisch zur Seite, also ist er organisch? Also wieder Wasser auf die Mühlen all derer, die Links themenrelevant tauschen.

[1] Link zur Sendung: Webspam2.0 und viel Erotik (-Bier)
[2] Googles Whitepaper zu Linknetzwerken , Linkspam und Spam
[3] Abakus SEMSEO 2007 um Mitternacht – SEO macht sexy
[4] 16. International World Wide Web Conference
[5] Gesammelt unter http://www.fridaynite.de/linknetzwerke-linkspam-spam/ Linknetzwerke, Linkspam, Spam

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

7 Kommentare

  1. Pingback: Google Whitepapers on the Roof

  2. Pingback: SEO´s haben Angst - Google AntiSpam Whitepaper » blog-webdesign

  3. Pingback: Super-Short-Shortcuts … - SEO Marketing Blog

  4. Höchste Zeit für saubere Arbeit. Wer immer noch meint sich durchmogeln zu müssen der sollte sich vor Augen führen, dass echte Links bekommen im Endeffekt einfacher ist als um die ganzen Google-Fallstricke herum zu lavieren.

  5. Pingback: Retort gehijackt, rotes Halsband und Urlaub

  6. Echt wahnsinn wenn die Theorie stimmt das Google solche Netzwerke erkennt. Hat leider den Nachteil auch unverschuldet in solche Linknetze zu kommen und dadurch abgestraft zu werden.

Kommentare sind geschlossen.