Suche
Suche Menü

Die zehn besten Artikelverzeichnisse – AV Analyse Part 2

online artikel

Anfang 2010 untersuchte ich 161 deutschsprachige Artikelverzeichnisse auf Faktoren wie den Sichtbarkeitsindex. Viele wollten seitdem eine Liste der untersuchten AVs. Doch ich vertröstete mit dem Argument, dass ich erst alle AVs nach konkreten Eintragsmöglichkeiten und der Indexierung untersuchen wollte. Nun gibt es das versprochene Update – in Zeiten des Billigcontentschrecks Panda – samt einer Liste mit den zehn Testsiegern.

Der Zahn der Zeit

Fast eineinhalb Jahre sind vorbei seit jenem Artikel. Stellt sich die Frage: Wieviele AVs auf der damals stolzen Liste haben überhaupt überdauert?

Kurz und gut: Von 161 Artikelverzeichnissen aus der damaligen Liste sind gerade noch 28 Stück übrig geblieben. Alle anderen sind strenggenommen tot. Aus folgenden Gründen:

  • Das AV ist kein AV mehr, sondern eine “normale” Website.
  • Das AV wird nicht mehr gepflegt, neue Artikel nicht mehr freigeschaltet.
  • Es werden nur noch Artikel aus eigener Redaktion publiziert (prominentes Beispiel: MisterInfo).
  • Es werden keine neuen Artikel mehr angenommen. AV ist offiziell geschlossen.
  • Die Domain wurde aufgegeben (gekündigt, Fehler beim KK, was auch immer).
  • 301er auf neues Projekt.
  • Mittlerweile oder damals schon kostenpflichtig (macht im Grunde also Linkverkauf).
  • Mittlerweile oder damals schon backlinkpflichtig (du lieferst mir kostenlos Content und musst mir dafür auch noch einen Gefallen tun *g*).

Der Schwund innerhalb von nur 16 Monaten ist krass. Wenn nur die Aufnahme neuer Artikel gestoppt wurde oder die Kiste backlinkpflichtig geworden ist, haben die Eintrager noch Glück gehabt. Doch ansonsten ist all der Content, sind all die Links verschwunden. Ähnlich wie bei vielen Social Bookmark Diensten. Nachhaltigkeit sieht anders aus. Also: Inhalte immer schön aufbewahren, dann können Sie nach dem Ableben eines AV recycelt werden 😉

Wirklich wundert der Schwund nicht. Es gibt einfach viele SEOs und Webmaster, die nach dem Motto “Ey, ich mach mal ein Artikelverzeichnis” schnell ein WordPress samt Freetheme online gekloppt haben. Um dann festzustellen, dass ein gut betreutes AV richtig Arbeit machen kann: Spam rausfiltern, Artikel überprüfen, freischalten oder löschen usw.

Bei denen, die noch übrig geblieben waren, versuchten wir – in Reihenfolge der Sichtbarkeit – Artikel unterzubringen. Dabei stellte ich fest, dass bei einigen AVs – wie dem guten, alten Internetbaron oder infofakt.de – die Artikel zwar publiziert wurden, aber nicht im Google Index auftauchten. Auch als Backlinkquellen via Yahoo und Sistrix gab es keine Ergebnisse. Also raus damit aus der Liste, blieben noch 28 AVs übrig.

Sichtbarkeitsindex

Wie sind die Werte dieser 28 verbliebenen Kandidaten?

Sichtbarkeit Anzahl
< 0 ,00 16
0,01 3
0,02 3
0,03 – 0,05 2
0,06 – 0,14 2
0,15 – 0,9 0
1,0 – 2,9 1
3,0 – 9,9 1
10 – 50 1
> 50 0

Ergebnis im Vergleich: Es gibt kaum noch nutzbare Artikelverzeichnisse mit hoher Sichtbarkeit. online-artikel.de als ehemaliger Klassenprimus ist es immer noch. Aber mit einer Sichtbarkeit von heute 10 statt damals 70. Ob AVs als eine der potentiellen Panda-Ziele wirklich noch Angst haben müssen? Nun, immer wenn man glaubt, es könne nicht schlimmer kommen…

Ein kleiner Trost: Während AVs in den SERPs kaum noch sichtbar sind, gibt es auch kaum noch vollkommen unsichtbare AVs. Beim Check 2010 hatten krasse 93 AVs einen Sichtbarkeitsindex von 0. Nix, nada. Von den 28 Mohikanern sind es aktuell nur noch 3 AVs. Und diese waren auch schon damals unter den Losern: Bei http://www.fishmap.de, http://www.helden-aus-osnabrueck.de und http://www.artikel-verfassen.de dürfte der Aufwand, einen Artikel zu ordern und einzustellen den Aufwand kaum lohnen…

PageRank

Jaja, der PageRank. Ist zumindest im AV-Kontext insofern erwähnenswert, da Artikelverzeichnisse damals von einigen deswegen tot geredet wurden, da sie ihren PR verloren hatten. Und wie ist der Stand jetzt?

PageRank Anzahl
0 14
1 2
2 8
3 3
4 0
5 0
6 1
7 0

Auch hier hat eine Mittelung stattgefunden. Die hohen PageRank-Werte sind vorbei. Nur online-artikel.de glänzt hier noch – wohl eine Belohnung seiner teilweisen nofollow-Strategie in Verbindung mit dem Qualitätsanspruch und natürlich der Backlinkstruktur *g*. Allerdings haben die meisten AVs mit höherer Sichtbarkeit ihren PR wiederbekommen – dofollow scheint hier kein Problem. Nicht ungewöhnlich aber wie gehabt bleibt die Kombi: PageRank 0, Sichtbarkeit vorhanden.

Domainpopularität

Die Tabelle für die Domainpop spare ich mir, da sich hier nicht viel geändert hat. Viele, die vorher schon schwach waren und es geblieben sind, haben eher Links verloren denn hinzugewonnen. Während die AVs, die von den übriggebliebenen damals die TopTen in Sachen Sichtbarkeitsindex gebildet haben, neue Links hinzugewonnen haben.

Es zeigt sich aber, dass hohe Domainpop nicht zwangsläufig zu hoher Sichtbarkeit führt (wobei ja auch der Sichtbarkeitsindex differenziert betrachtet werden muss): Die dritthöchste Sichtbarkeit hat mit nurabholen.de das AV mit der zweitniedrigsten Domainpop im Test.

Wirkungen von Artikelverzeichnissen

Mangels Zeit gab es nur einen einzigen ausführlicheren Test. Und dieser verlief positiv. Artikel, die vor einem Jahr in den damals zehn bestmöglichen AVs eingestellt wurden, brachten eine deutliche Steigerung von Sichtbarkeit und Rankings (Suchvolumina laut Sistrix 50-60/100). Das Ganze pegelte sich mittlerweile exakt zwischen dem Stand vor Beginn dieser Linkbildungsmaßnahmen sowie dem Höchststand angenehm stabil ein. Aktuell sind die letzten Links der zweiten Serie bei den nächsten zehn AVs online gegangen, weitere konkrete Aussagen lassen sich erst in ca. vier Wochen tätigen.

Doch wie schon damals zeigt es, dass die pauschalierte Aussagen von Yannick Eckl und Matthias Süß, dass AVs Zeitverschwendung seien, nicht wirklich fundiert waren.

Aktuelle Situation von Artikelverzeichnissen

Auch wenn die Liste von Januar 2010 massiv geschmolzen ist und von 161 AVs letztendlich 25 übrig geblieben sind, die noch funktionieren und einen Eintrag lohnen könnten: Artikelverzeichnisse sind lebendiger denn je. Aktuelle Listen zeigen mir zugängliche Bestände von ca. 300 Artikelverzeichnissen. Dazu gibt es zahlreiche geschlossene AVs, die nur über Kooperationen zugänglich sind. Und ein Artikel von eisy im Premium-Bereich, ergänzt durch einen Artikel von mir, zeigte, wie gut man heutzutage Artikelverzeichnisse durch Linkvermietung monetarisieren kann. Viele AVs wirken primär einfach wie ein Blog.

Insofern: Artikelverzeichnisse sind nicht tot. Sie haben weiterhin ihre Berechtigung im Linkmix. Sie mögen keine Wunder wirken, können aber signifikante Auswirkungen auf das Ranking einer Seite haben. Nicht mehr und nicht weniger.

Die zehn besten Artikelverzeichnisse

Und bevor die Kommentare jetzt vor verzweifelten SEOs überquellen, die Listen haben wollen: Aus Sichtbarkeitsindex und Domainpop habe ich einfach mal quick & dirty einen Wert errechnet, um eine TopTen bilden zu können. Und hier sind sie, die Gewinner des Tests:

  1. http://www.online-artikel.de – SiSi 10, PR  6, Domainpop 1159 – dofollow nur bei hochwertigem Content
  2. http://www.77.am – SiSi 0,3387, PR  2, Domainpop 754 – ein Klassiker
  3. http://0am.de – SiSi 0,062, PR 0, Domainpop 730 – dito
  4. http://www.article-base.de – SiSi 0,0374, PR 3, Domainpop 284 – noch nicht getestet
  5. http://blog.infotexte.de – SiSi 0,0269, PR 2, Domainpop294 – dito
  6. http://www.onlinemagazin.de – SiSi 0,0675, PR 2, Domainpop 108 – schöner Name 🙂
  7. http://crasch.de – SiSi 0,0521, PR 2, Domainpop 134 – ein Aufsteiger des Jahres
  8. http://www.artikelspeicher.de – SiSi 0,0092, PR 0, Domainpop748 – und noch einer
  9. http://www.stgp.org – SiSi 0,0123, PR 2, Domainpop 455 – nette Werte
  10. http://www.search-link.de – SiSi 0,0099, PR 3, Domainpop 449 – dito

So, viel Spaß mit dem Einstellen von Artikeln. Und nach dem Ausrollen von Panda bin ich gespannt auf die neuen Werte in Sachen Sichtbarkeit. Wobei der Klassenprimus gerade zusätzlich (oder wegen Panda?) an einem Relaunch arbeitet, was bekanntlich auch schwer in die Hosen gehen kann…

Credits: Vielen Dank an Elvis, der mir geholfen hat, die Liste durchzuarbeiten – sonst wär der Artikel dieses Jahr nix mehr geworden.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Geschäftsführer der Online-Marketing Agentur Spinpool GmbH und Inhaber der Webdesign-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

46 Kommentare

  1. Hey Frank,
    ich hab in meiner Studienarbeit verschiedene Linkbuilding Maßnahmen gegeneinander gebenchmarkt (AVZ, SB, Pressemedlungen und Freeblogs) und AVZ haben deutlich am besten abgeschnitten. Btw. wenn du mal drüberlesen willst sag Bescheid, Eisy hat’s schon hinter sich 😀

    Meiner Meinung nach wär’s ziemlich blöd, darauf beim Linkaufbau zu verzichten. Hab zZ eine Liste mit etwa 80 bis 100 funktionierenden AVZ und man merkt definitiv, wenn dort Links gesetzt werden.

    Grüße
    Pascal

  2. Das war wirklich ein Spaß, die ganzen AVs durch zu arbeiten.
    Ich finde es wirklich krass, dass sich fast alle verabschiedet haben. Die die übrig geblieben sind, sind jedoch schon ganz brauchbar.
    Grüße
    Elvis

  3. Schade irgendwie, dass zwei AVs (article-base, search-link) aus den TopTen den letzten Artikel im Januar 2011 veröffentlich haben – und wir haben schon Juni …

  4. Hallo zusammen!

    Schon heftig, dass die ganze Arbeit dann für die Katze ist/war….in der Zeit wo die AZ noch bestanden wurde nicht mal indexiert und nun ist die Sichbarkeit von manchen AZ’S komplett verschwunden.

    Heisst also immer am Ball bleiben.

    Danke für den tollen Beitrag.

  5. Vielen Dank Frank, zum dem Thema Wirksamkeit von AVZ hab ich die letzten Wochen mir einiges anhören müssen und zwar deshalb weil wir 50 nagelneue Verzeichnisse online gesetzt haben (siehe Link oben). Natürlich auf 50 verschiedenen IP’s (davon 41 unterschiedliche Class-C Netze).

    Da unser Dienst kostenpflichtig ist mussten wir auch erstmal viel Kritik einstecken, von wegen keine Sichtbarkeit usw. Wir sind auf jeden Fall momentan dabei jedes einzelne Portal mit Backlinks zu stärken und zwar langsam und nachhaltig.

    Viele unserer jetzigen SEO-Kunden sind ziemlich glücklich mit unserer Lösung da die Backlinks mit der Zeit immer stärken werden und nehmen deshalb die 49 Euro Monatsgebühr gern in Kauf. Für echte Linkbuilder ist das ein Klacks, hat man doch den Vorteil das Artikel eigentständig und somit sofort freigeschaltet werden.

    Sollte ein Kunde kündigen bleiben die Artikel und Backlinks natürlich online. Wir hoffen einfach mit unserer Lösung den Markt der Artikelverzeichnisse etwas umzukrempeln und sind frohen Muttes das dies auch klappt.

    Das die AVZ keine Wirkung hätten können wir ganz und gar nicht bestätigen, die Dinger ziehen immer noch gut, insbesondere mit dem Aufbau von Linkwheels ;-).

  6. Nun, wenn ihr ein AV von Null aus startet, braucht es natürlich bis es wirkt. Aber klar ist, dass – wenn die Links frühzeitig online sind und ihr das jeweilige AV stärkt – die Links immer besser im Saft stehen. Ein Euro pro Link pro Monat mag da nicht das schlechteste Angebot sein 😉 Wobei längerfristige Bindung nicht für jeden in Frage kommt… und die Artikel immer weiter nach unten rutschen. Aber ein interessantes Geschäftsmodell das ich bislang so nicht kannte.

  7. Danke, wir denken das unser Geschäftsmodell nicht das schlechteste ist…..Allerdings stimmt deine Rechnung mit einem Euro pro Link pro Monat nicht ganz 🙂

    Es stehen 50 Portale zur Verfügung, auf jedes dieser Portale können unsere User soviel Artikel setzen wie sie möchten. Wir haben ein paar dabei die einige hundert Artikel im Monat einpflegen.

  8. Okay, unbegrenzte Artikeleinstellung ändert natürlich die Rechnung 🙂 Und wenn ihr nur 100 User pro Charge gewinnt, seid ihr schon bei knapp 10.000 Euro Einnahmen im Monat und massenhaft Content (wenn ich jetzt nicht wieder einen Rechenfehler drin habe *g*). Spannende Sache, innovative Idee, gefällt mir. Viel Erfolg!

  9. Hallo Frank,

    ich veröffentliche fast täglich Artikel auf Online-Artikel.de und weiss das nur DC-Artikel (Duplicate Content) mit nofollow versehen werden. Alle Autoren die sich an den Richtlinien halten bekommen dofollow Links -> Siehe Autorenrichtlinien: http://www.online-artikel.de/autoren-richtlinien.php

  10. Stimmt, da hatte ich gar nicht mehr daran gedacht. Lag wohl daran, dass auch schon hochwertig geschriebener unique content, den ich eingestellt hatte, mit nofollow “belohnt” worden ist – aber wenn ich jetzt so nachschaue, war wohl der Werbeaspekt ein bisschen zu stark 😉

  11. Moin,

    Artikelprofis.de sollte vielleicht auch noch mit reingenommen werden.

    SI: 0,04
    Domain-Pop: 597
    PR 0

    Sofortige Freischaltung der Artikel beim beachten der Regeln.

  12. Im deutschsprachigen Raum finde ich nur deine Nr. 1 online-artikel interessant. Wenn die Artikel auch englisch sein dürfen habe ich bislang immer auf ezine vertraut aber nach “Panda” werde ich erst mal abwarten, wie viel SEO Power noch in den AV steckt.

  13. Danke für den ausführlichen Beitrag! Ich bin auch der Meinung, daß die “guten” AVs zum Linkbuilding dazugehören und definitiv im Ranking eine Rolle spielen können, gerade bei weniger umkämpften Nischen.

    Mir fehlt noch ein AV in der Liste, aber evtl. täusche ich mich:
    http://www.calybso.de – ein alter Bekannter 😉

    Viele Grüße,
    Markus

  14. Hi,
    danke auch von mir für die Liste…Bei 0am.de ist mir gerade aufgefallen, dass die Links mit Javascript maskiert sind und (zumindest momentan) gar nicht funktionieren. Oder sehe ich das falsch?

    Gruß

  15. @Carsten
    Die Erfahrung hab ich auch gemacht. Allerdings nicht bei allen Artikeln, aber mir ist das “Risiko” da ehrlich gesagt zu groß, weil ich auch keine weiteren Infos gefunden hab, ab wann da was markiert wird.

    Grüße
    Pascal

  16. Yup, 0am werde ich auch nicht mehr berücksichtigen. Keine Ahnung, ab wann hier maskiert wird und ich schreibe meinen Content zwar auch für den User, dennoch aber für einen guten Backlink! 😉

  17. Nette Liste – wirklich gute Arbeit 😉

    Wusste gar nicht das ich “Glück” damit habe das meine Artikel auf der Plattform “online-artikel.de” DoFollow sind. Ma sehen wie nachhaltig die Links sind..
    Eine Liste mit mehr AVs wäre super.

  18. Sehr hilfreicher und interessanter Artikel, vielen Dank für die Mühe!

  19. Danke für die Liste bzw. vor allem die Mühe bei der Erstellung.

  20. Pingback: 100-Artikelportale – Artikelverzeichnis auf Abo Basis - Webseiten Labor

  21. So eine Liste kann man immer gebrauchen. Da unterstütze ich doch gerne mit den aktualisierten Pagerank-Werten (in Klammern die Veränderung).

    http://www.online-artikel.de 5 (-1)
    http://www.77.am 2 (=)
    0am.de 2 (+2)
    http://www.article-base.de 3 (=)
    blog.infotexte.de 0 (-2)
    http://www.onlinemagazin.de 1 (-1)
    crasch.de 3 (+1)
    http://www.artikelspeicher.de 0 (=)
    http://www.stgp.org 2 (=)
    http://www.search-link.de 3 (=)

    Für Pagerankjäger ist 0am.de jetzt bestimmt noch interessanter geworden! Los geht’s!

  22. “Für Pagerankjäger ist 0am.de jetzt bestimmt noch interessanter geworden! Los geht’s!”

    Bringt doch nix wenn die Links eh mit JS markiert sind.

  23. Hey Pascal, also bei mir ist da nichts maskiert.

    Korrektur: Manche ältere Artikel sind maskiert, aber nach welchem Muster? Kann ich jetzt nicht erkennen.

  24. @Dirk, Markus Wagner und Carsten: Wegen dem javascript bei 0am.de Ich hab einen Artikel hochgeladen, der freigeschaltet wurde und auch einen Javascript-Link enthielt, der überhaupt nicht funktionierte. Das hat mich neugierig gemacht und ich hab ein bisschen getestet. Das scheint am Editor zu liegen. In Firefox wird manchmal, wenn man die Linkeditierung (Weltkugel mit Kette) erneut beim selben Wort aufruft der Link zerstört. Dann kriegt man so ein Javascript-Dings. Das Schöne ist, dass der Artikel so freigeschaltet wird und angeblich weder zu editieren noch zu löschen ist.

  25. Hallo Frank,

    vielen Dank für den ausführlichen und analytischen Beitrag. Ein super Bericht, der viel Licht ins Dunkle bringt und einem die Einschätzung seiner Arbeit erleichtert.
    Ich lese schon länger bei Dir mit und schätze Deine Beiträge sehr. Sie sind immer fundiert.

    Viele Grüße,
    Diana

  26. Hi Frank,

    mal wieder eine klasse Leistung mit dieser Übersicht, schade nur, dass du keine neuen AVs mit aufgenommen hast.
    Aber der “Schwund” hat mich doch irritiert. Dass das sooo krass ausfällt, hat mich echt überrascht.
    Da wird es dann doch mal Zeit, dass man sich immer auch anschaut, wer HINTER dem Verzeichnis steht und ob die Macher genug Saft haben, um auch längere Durststrecken zu überstehen. 100-Artikelportale.de drücke ich die Daumen, dass sie es “überleben”, das hört sich wirklich gut an.

    Liebe Grüße aus der alten Heimat 😉
    Uwe
    http://blog.hiltmann.net

  27. Vieleicht hab ich was überlesen aber warum sind zB.

    http://www.contentmix.de/
    http://artikel.4.am/
    http://www.dohoo.de/

    nicht dabei ? gibts es ein Auschlusskriterium was ich einfach nicht sehe ? 🙂

    Es gibt noch etliche AVz die sowohl einen höreren SiSi und Domainpop haben als in der oben erwähnten Liste.

    Hoffe das wird nicht als Klugscheisserei aufgefasst soll tatsächlich eine erstgemeinte Frage sein 🙂

  28. Die Frage ist leicht zu beantworten. 4.am war mal super, aber siehe Startseite: “Das Artikelverzeichnis artikel.4.am nimmt bis auf weiteres keine neuen Artikel an. ” Dito contentmix.de. dohoo.de war nicht auf unserer Liste.

  29. Pingback: Unsere Lesetipps für diese Woche - Google, Facebook, Amazon und co. » shop-optimieren

  30. Hallo,

    danke für Platz 8 in deiner Liste. Bin durch Zufall gerade auf deinen Artikel aufmerksam geworden 🙂

  31. Die wenigen guten AVs sind wirklich einen Eintrag wert, allerdings lohnt sich dann oftmals schon gar nicht, die wenigen guten unter dem zahlreichen Schrott herauszufiltern. Deshalb gilt wohl noch immer die alte Weisheit, von Artikelverzeichnissen lieber prinzipiell die Finger zu lassen – eigentlich traurig für die wenigen welchen, die einen Eintrag wirklich wert wären. Naja, aber im Internet gibts dann wohl doch (im Allgemeinen) bessere Möglichkeiten, um Content für einen Link zu verschenken … 😉

  32. Auch wenn wir im Social Media Bereich arbeiten, müssen wir doch immer wieder feststellen, dass auch einfachste Hilfsmittel (in diesem Fall in Form von Artikelverzeichnissen) die Basis für suchmaschinenrelevante Dienste.
    Danke daher für die Liste.

  33. Ein Artikleverzeichnis gut zu pfelgen macht viel arbeit, kann ich aus eigener Erfahrung sagen 🙂

    Ich würde mich sehr freuen wenn du auch mal mein Artikelverzeichnis http://www.artikelforum.de testen würdest, die Eckdaten sind folgende:

    PR 4
    knapp über 2000 Beiträge
    fast 4 jahre Online als AVz
    keine Backlinkpfilicht

    Grüße
    Didi

  34. Ich verstehe nicht wieso nie jemand auf die Idee kommt, die Artikelschreiber für die schlechten Rankings eines AVs verantwortlich zu machen. Wer nur Müll schreibt und nicht kreativ beim Artikel schreiben ist, darf nicht erwarten, dass die Artikel auch nur irgendwie sichtbar sind. Wozu sollten Suchmaschinen den hundertsten Artikel mit dem selben Inhalt ranken lassen? Die meisten Artike, die ich so lese, könnten höchstens über das Hauptkeyword ranken, wofür es aber schon Brands gibt, die diesen Markt besetzen. Aber auf den Long-Tail geht kaum jemand, mit Infos, die auch wirklich für einen Besucher relevant und interessant wären. Aber wen interessiert die hundertste Definition des Wortes “Ca*ino”? Eventuell sollten sich die SEOs beim Schreiben verbessern, dann werden auch die AVs besser, und eventuell klicken dann auch Leute auf die Links -> höhere Verweildauer -> geringere Absprungrate -> bessere Rankings -> und -> so -> weiter.

  35. Danke für den interessanten Artikel. Mittlerweile ließt man ja fast nur noch, dass sich diese Artikelverzeichnisse nicht mehr lohnen sollen. Dein Eintrag hier zeigt, dass dort offensichtlich doch noch etwas zu holen ist.
    Ich werde mir die TopTen auf jeden Fall noch genauer ansehen und vielleicht den ein oder anderen Artikel veröffentlichen.

  36. Dass AVs nichts bringen sollen lese Ich schon seit Jahren und es gibt sie noch immer. Aber was bringt eigentlich noch was? RSS-Verzeichnisse bringen nichts mehr, Bookmarkdienste bringen nichts mehr, Forumlinks bringen nichts mehr, Webkataloge bringen nichts mehr und was weiss Ich noch alles. Wenn Dies alles wirklich war wäre, wäre SEO ja am Ende.

  37. Lohnt sich das eigentlich noch Artikel Verzeichnisse zu nutzen, ich bin eher der Meinung dass diese Links weniger effektiv sind. Sie nehmen wohl eher den Platz von Lückenfüllern ein – so habe ich den eindruck. Portale wie flattr oder hellotxt finde ich da effektiver und bringen zumindest mir mehr traffic.

  38. Hallo zusammen. Super Liste mit Artikelverzeichnissen! Leider habe ich auch festgestellt, dass so einige meiner Artikel im Jenseits verschwunden sind… Also immer schön kontrollieren und dann wie oben schön gesagt “recyclen” 🙂

    Hier noch ein Schweizer Artikelverzeichnis, wo Artikel mit gutem Content in wenigen Stunden freigeschalten werden, kostenlos, ohne Backlink usw… Wer will kann auch Bilder per Mail senden, welche eingebaut werden!

    http://artikel-vz.ch

    LG Reto

  39. Hi,

    ich würde mich freuen, wenn Du unser Online Magazin noch in die Liste aufnehmen könntest. Wir schalten hochwertige Artikel in der Regel innerhalb von max. 48 Stunden frei.

    http://www.facelinking.com/

    Das Portal hat PR3, Sichtbarkeit 0,08 und ca. aktuell 300 – 400 Besucher pro Tag.

    Danke und Gruss

    Michael

  40. Hi Frank,

    danke für die tollen Artikel. Und obwohl dieser schon einige Wochen bzw. Monate auf de Buckel hat, ist Deine Liste noch gut brauchbar.

    Ich denke es ist mit den Artikelverzeichnissen wir mit allen Backlinkquellen. Ein guter Mix und eine kontinuierliche Arbeit bringt auf die Dauer auch gute Rankings. Da ist es dann auch nicht so schlimm, wenn die ein oder andere Quelle wieder wegbricht.

    So long, Gruß

    Andi

  41. vielen Dank für die tolle Liste. Die Argumente pro und contra finde ich schon interessant, trotzdem ist mir deine Liste ein guter Anhaltspunkt für 1. wo ich Artikel “einreiche” und 2. ob ich das überhaupt kontinuierlich mache. Das Ziel dabei ist ja SERP. Und die Zielerreichung ist wohl auch davon abhängig, wie gut der Artikel ist und wie gut er in Form von Backlinks SERP beeinflusst. Insofern halte ich es mit dem Thema AV wie mit allen anderen SEO Tipps: um die eigenen Testung kommt wohl niemand herum. Danke nochmal für die tolle Liste.

Kommentare sind geschlossen.