Suche
Suche Menü

Mit versteckten Links auf Platz 1

Die Seite inkandstuff.co.uk steht für ink cartridge (engl. = Tintenpatrone) bei Google.com auf Platz 1 und bei Google.de auf Platz 2.

Nicht weiter erstaunlich, mögen einige jetzt sagen. Immerhin hat inkandstuff laut Yahoo 12.000 Backlinks, PageRank 7 und ist 7 Jahre alt. Doch woher stammen die Links? Es ist kein Linktausch, kein Linkbait und es sind ganz sicher keine natürlichen Empfehlungen. Klarer Fall: Linkkauf. Aber ein ganz besonderer.

Lance Loveday hat aufgedeckt, dass fast alle Link von Seiten stammen die MyWebStats einsetzen und die Links im für menschliche Besucher unsichtbaren Noscript Bereich versteckt sind.

Codebeispiel
[NOSCRIPT] […] [a target="_blank" href=http://www.inkandstuff.co.uk] ink cartridge[/a][/NOSCRIPT]

Natürlich linkt MyWebStats nicht nur auf die großzügigen Sponsoren sondern auch auf sich selbst.

Schon in der FAQ heißt es:

Wir sind glücklich Sponsoren zu haben die sämtliche laufenden Kosten decken. Um unsere Dankbarkeit zu zeigen statten wir euren Counter mit einem kleinen Link zu einem unserer Sponsoren aus.
Es ist nicht erlaubt den Counter ohne den Sponsoren-Link zu nutzen. Wir geben euch jedoch bereits beim Generieren des HTML Codes die Möglichkeit die Links unsichtbar zu machen.

Damit sind gleich mehrere Gerüchte bewiesen:

  • Google wertet den Noscript Bereicht aus.
  • Google lässt Links aus dem Noscript Bereich in die Bewertung von Pagerank und Ranking mit einfließen.
  • Man kann auch mit vielen Links von nicht themenrelevanten Seiten mit identischem Linktext Erfolg haben.
  • Google automatische Spam-Erkennung ist noch lange nicht so weit wie Matt Cutts uns immer erzählt.

Und wer selber ein paar Links verstecken möchte kann sich im Thema 15 Wege Text zu verstecken umsehen. Denn überall wo Text reinpasst, passen auch Links rein!

Autor:

Malte Landwehr ist Webunternehmer mit Spezialisierung auf SEO, Social Media und Online Reputation Management.

18 Kommentare

  1. Sicherlich wird die Seite ein paar Plätze gut gemacht haben durch die Aktion (bis sie dann mal fliegt 🙂 aber sie hat ihren Pagerank und ihre Toppositionen sicher nicht überwiegend dank dieser verstecken links bekommen.

    du brauchst im endeffekt nur mal auf deren „links“-seite gehen (http://www.inkandstuff.co.uk/links.htm) dort siehst du praktisch einen Backlink-Friedhof und weisst nun auch vorher die ausschlaggebenden Links (reciprocal linking) kommen für pagerank & position, darunter sind auch einige sehr spezialisierte verzeichnisse und sowas liebt Google ja bekanntlich „themenrelevante links“.

    wäre ja auch zu einfach mal eben bei so einem counterservice ne größere summe springen zu lassen und dafür bei Google ne Topposition abzustauben 😉

  2. Anscheißer, Neider, oder wußtest du das bis jetzt wirklich nicht und stehst gerade vor dem Rätsel deines Lebens?

  3. Naja, ich denke er hat da schon recht, immerhin müsste die Seite, wenn man dem glaubt, was Matt Cutts erzählt, schon längst in der Versenkung sein.

  4. Hmm, also so richtig kann ich dem nicht ganz folgen. Von MyWebStats geht ein ganz normaler Link zu INKandSTUFF. Zwar gibt es zusätzlich einen Link im Noscript-Bereich, aber schon der normale Link dürfte zählen und Googli ignoriert den zweiten Link garantiert automatisch. Also die ganzen Aufzählungen, was jetzt damit alles bewiesen ist, halte ich doch für etwas übereilt.

  5. Aber jetzt wird sicherlich jemand die Google Spam Polizei informieren … und dann ist schluss mit dem Ranking (sofern er wirklich SEO Technisch so daneben gelegen haben sollte)

  6. Solche Techniken sind auch im deutschen Index durch aus nicht unüblich und ziehen seit Jahren ohne Probleme.

  7. Pingback: Linkpreise berechnen | Eisy - Suchmaschinenoptimierung

  8. Und wieder haben die Petzen auf Blogoscoped zugeschlagen. Wie die kleinen Kinder…..

  9. Ich schliesse mich Friday an. Mannoman, seitdem Google dieses Reporttool veroeffentlicht hat…gehts jeden nur noch um denunzierung. Wirklich: Kinderkacke.

  10. Wir sollten und auf die Zukunft des SEO stürzen und nicht auf die Vergangenheit. Neue innovative Techniken sind hierbei gefragt.

  11. Gute Artikel, aber die Schriftgröße ist eindeutig zu klein. Ich habe nach 2 Artikeln Augenschmerzen bekommen, das ist keine Barrierefreie Site.

  12. Pingback: Seo Blog - Gedanken und mehr...

  13. Also es gibt so viele Techniken die angeblich von Google bestraft werden. Die Realität doch sieht aber aus. Aus diesem Grund sollte man nicht alles so genau nehmen.

  14. Pingback: Versteckte Links - eine unsaubere Methode… » SEO Thinking

  15. Blogcounter.de macht den selben Mist im NoScript-Bereich.

  16. Naja an sich geht die Technik schon in Richtung Blackhat, da sie ja generell nichts mit dem Nutzen der User zu tun hat. Andererseits ist nicht-relevanter Linktausch ja auch heute noch an der Tagesordnung, ohne das gleich jede Seite abgestraft wird.

  17. Pingback: das Dilemma: natürlicher Linkaufbau und der Linkbait

  18. @ das Dilemma

    […] Hidden Links […]

    Meinst Du damit den Trick mit den Smilies?

Kommentare sind geschlossen.