Suche
Suche Menü

Zehn Jahre dmoz und seine Zukunft

Der zehnte Geburtstag des Open Directory Projects wäre fast an mir vorbei gelaufen, wenn ich nicht auf dieses Posting von Bob Keating, Managing Editor ODP, gestoßen wäre. Am 05. Juni 1998 startete dmoz. Zumindest in den SEO-Blogs, deren Feeds ich überwache, wurde nicht darüber berichtet. Liegt es an der Abneigung mancher SEOs gegenüber dem Open Directory Project liegt? An der “zurückhaltenden” Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des ODP? Oder an der beginnenden EM 2008?

Sicherlich hat das ODP nach außen hin nicht mehr die Bedeutung, die es früher hatte. Postings wie das der Google Webmasterzentrale über Webkataloge und viele andere Hinweise zeigen aber, dass das ODP – gefolgt vom Yahoo Directory – weiterhin DAS Verzeichnis im Internet ist und für SEOs und Webmaster weiterhin interessant. Die Frage, die ich in diesem Blog und an anderer Stelle schon öfter gestellt habe, lautet: Wird dmoz seine Ressourcen künftig auf moderne und zukunftsträchtigere Weise nutzen? Rob Keating schreibt dazu, von mir gekürzt und sinngemäß übersetzt:

Die Zukunft des DMOZ wird die eines Informations-Providers, nicht die einer Zielseite sein. Wir werden die Dienstleistungen verbessern, um mehr ein Web-Service des 21. Jahrhunderts zu werden, und die Integration von DMOZ Daten für andere Ressourcen und Anwendungen durch die Schaffung von “Mashups” vereinfachen. Wenn Du beispielsweise einen informative Seite über Gartenarbeit betreibst, kannst Du über DMOZ eine Liste händisch ausgewählter Websites zum Thema Gartenarbeit bekommen als Hinweis für deine Leser. Wenn Du ein Eishockey-Fan bist, kann ein Widget in Deinem Blog Hockey-Clubs aus Deiner Region zeigen.

Rob freut sich auf Rückmeldungen und verspricht, im dmoz-Blog in den nächsten Monaten weitere Informationen mitzuteilen, wohin die Reise gehen wird.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

2 Kommentare

  1. Wow, so alt ist das Open Directory schon?
    Ich dachte, es wäre vlt 6-8 Jahre alt, aber nicht 10. Naja herzlichen Glückwunsch 😉

    Grüße

  2. Pingback: Relaunch des Open Directory Project « dmoz,ODP « SEO Scene

Kommentare sind geschlossen.