Suche
Suche Menü

PageRank Update Juli 2008 – Nachlese

Im Zuge der Abarbeitung meines Artikel-Stapels ist jetzt auch noch eine Nachlese zum PageRank Update Juli 2008 dran. Nun sind PageRank-Updates zwar von vielen langersehnt, aber nach der kurzen Spitze, die durch’s Web jagt, schneller veraltet als die Pizza von gestern. Dennoch will ich die Nachlese schreiben.

Größere Auswirkungen auf den grünen Balken konnte ich bei kaum einem meiner Projekte erkennen. SEO Scene hat nun PR3 statt PR4, das ist alles. Ob sich hier einfach nur ausgewirkt hat, dass ich bei Fridaynite rausgeflogen bin und Google den Umzug von Sistrix noch nicht voll verdaut hat? Da hatte das von mir am 13. Juli 2008 beschriebene kleine Korrektur-Update mehr Auswirkungen. Ansonsten findet sich natürlich bei neueren Unterseiten ebenfalls ein grüner Balken.

Aber es gibt Seiten, an denen dieses Page-Rank Update genau genommen vorbei gegangen ist.

Nehmen wir beispielsweise einige Kundenseiten. Seiten, die im Juni 2008 relauncht worden sind oder gar neu ans Netz gingen. Spätestens Anfang Juli zeigte dort ein PR4-Backlink hin, die eindeutig einen PR3 hätten vererben müssen. Die linkgebenden Seiten sind stark, der Bot kommt jeden Tag vorbei. Doch zeigen all diese Internetpräsenzen PageRank 0 an. Klar, auch ein Wert, aber PR0 haben genauso Unterseiten, die nach dem 19. Juli online gingen.

Laut Pagerank (PR) / Backlink (BL) – Update History gab es am 08. wie auch am 20. Juli 08 ein Backlink-Update, also sollten die gesetzten Backlinks indiziert worden sein. Die Auswirkungen auf die Rankings waren sichtbar. Wenn ich davon ausgehe, dass Google intern die korrekten Werte hat, dürfte also der Export nicht vollständig gelaufen sein. Ein Dämpfer – zumindest nach außen hin – für neue Seiten? Glaube ich nicht wirklich, solange ich nicht weitere Beweise und mögliche Zusammenhänge erhalte. Wo wäre die Grenze? Ein neues Projekt von Ende Mai 08 hat einen netten PR erhalten, ein frisch Relaunchtes (aber seit einem Jahr im Netz) vom Mitte Mai nichts – trotz starker Links.

Ich bewerte PR-Toolbar-Exporte keinesfalls über. Aber manches irritiert dann doch 😉

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

6 Kommentare

  1. Viel Auswirkungen gab es bei hier auch nicht – viele Projekte sind zwar um einen PR Punkt nach oben geklettert, hatten sich dies aber eigentlich schon zum letzten Update verdient gehabt und wurde “seinerzeit” einfach frech nicht hochgestuft 🙂

  2. Du meinst, du hast jetzt richtig viele PR1-Projekte? *fg* Dennis, ich dachte, du betreibst nur SEM? 🙂

  3. Genau, ich habe jetzt einen Pagerank von 9 (wenn man alle meine 13 Projekte zusammen zählt) 😉

    Nur SEM? – Ach… du weist doch… ich hab’ es mit dem Internet nicht so 🙂

    Und seit dem du mit meinem Lieblings-SEM Key auf Platz 1 der Natural Search rankst hast du meinen SEO Ehrgeiz wieder wachgerüttelt 🙂

  4. Ich bin auch von diesem PR Update überrascht, trotz guter Verlinkung hat ein Projekt einen PR 2 bekommen (von PR 4) – so isses wohl, aber nur warum?

    Igor

  5. Ich konnte auch keine größeren Änderungen durch das PR Update feststellen, allerdings stellte ich in den letzten Tagen diverse Änderungen in den Suchergebnissen fest…Leider nicht unbedingt alle positiv und auch nur bei einigen Keys

  6. Also ich konnte durchaus PR in neuen Projekten verzeichnen, so ist Deine Vermutung, dass der PR Update an neuen Domains vorbeiging, was er ja durchaus im letzten Jahr einige Male tat, nicht richtig.
    Was mir aber damals wie auch jetzt wieder aufgefallen ist, dass die Links, die auf die neuen Domains verweisen schon einige Zeit gesetzt sein müssen, sonst zählen sie PR technisch nur teilweise bis gar nicht.
    Links, die Anfang Juli gesetzt wurden, sind da definitiv zu spät dran. Die Domains die bei mir PR erhalten haben, hatten Ihre eingehenden Links im Mai gesetzt bekommen. Die zählten voll. Links aus dem Juni dagegen zählten bei anderen Domains nur teilweise bis sogar gar nicht und Juli, wie Du auch schon bemerkt hast, gar nicht mehr. Google trifft da definitiv Abstufungen. Meine Vermutung geht diesbezüglich auf mindestens 8 Wochen vor dem PR Update für volles zählen.

Kommentare sind geschlossen.