SEO Scene Rotating Header Image

15. SEO-Stammtisch Rhein-Main im November 2012 in Aschaffenburg

Die deutschen SEO-Konferenzen des Jahres 2012 sind durch. Bevor es also zur österreichichen SEOkomm nach Salzburg geht und dann der Streß der Firmen-Weihnachtsfeiern beginnt, Zeit zu einem zünftigen Jahresabschluss bei leckerem Essen und gutem bayrischen Bier (nicht dieses komische "Kölsch", das im Müngersdorfer Stadion ausgeschenkt wird). Lasst uns PageRank-Updates, Linklöschungsirrsinn, Googles Strategien in diesem Jahrtausend und ähnliche Absonderlichkeiten oder gar WDF*IDF auf gewohnt hohem Niveau diskutieren.

Insofern der 15. SEO-Stammtisch Rhein-Main, wieder mal in Aschaffenburg. Hier die Daten:

Zeit: Freitag, 16. November 2012, ab 19 Uhr
Ort: Bistro Scampi, Grünewaldstr. 12, 63739 Aschaffenburg (in der Regel genügend Parkplätze in der Grünewaldstraße oder um die Ecke in der Schwindtstraße), ansonsten zehn Minuten vom Bahnhof bei durchtrainiertem Schritt.
Anmeldung: Nur hier über Xing (ausnahmsweise auch für Nicht-Mitglieder der Gruppe aus gegebenem Anlass).

Wer etwas vorzustellen hat an der aktuellen Flut an SEO-Tools kann es gern tun. Da ich am folgenden Tag noch eine  kleine private SEO-Veranstaltung habe *g*, sind auch deren Teilnehmer (egal ob aus dem Rhein-Main-Gebiet oder von weiter weg) ebenfalls auf diesem Stammtisch willkommen - lasst euch von dem ein oder anderen Special Guest überraschen. Insofern: Ich bin gespannt :)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Autor: Frank Doerr

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Geschäftsführer der Online-Marketing Agentur Spinpool GmbH und Inhaber der Webdesign-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält regelmäßig Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisiert den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst.

7 Comments

  1. Inis sagt:

    Ich bin immer wieder erstaunt, wiviel SEO Kurse und treffen es gibt. Egal auf welcher Seite man surft man liest es immer wieder.. Das Thema scheint wohl vielen wirklich wichtig zu sein :)

    Beim Thema SEO Tools muss ich sagen reicht mir die Lösung von seo power suite, die kann so ziemlich alles, leider recht teuer :(

  2. Loewenherz sagt:

    Ich hab den obigen nichtssagenden Kommentar von "Inis" mal freigeschaltet anstatt ihn als Spam zu markieren - und natürlich den Link entfernt. Er ist ein typisches Beispiel dafür, was aktuell so als Kommentare in diesem Blog gepostet werden.
    Es ist mir egal, ob da eine SEO-Agentur oder ein Hobby-SEO dahinterstecken. Aber mal ganz deutlich: Wie minderbemittelt muss man SEOtechnisch sein, um im Jahr 2012 einen (nofollow-)Blogkommentarlink von einer SEO-Seite zu einer (wenn auch optisch schön gemachten) Reiseseite wie camino-wandern-spanien.de haben zu wollen?
    Ja, mich ärgert dieser Müll, schließlich muss ich einen solchen Kommentar begutachten und bearbeiten, das stiehlt mir Zeit. Und ich fühl mich auch veräppelt, wenn jemand denkt, dass ich als SEO solchen Müll nicht erkennen würde. Vielleicht muss ich es mal produktiv in einem Artikel umsetzen und all diese Kommentarspammer der letzten Monate nennen...

  3. Christian sagt:

    Zu deinem Kommentar: Einen Artikel drüber schreiben und die Spamer nennen hilft nichts, da es im größten Teil einfach blinde Spammer sind, die einfach die Blogsrolls durchgehen und überall einen Kommentar verfassen in der Hoffnung, einen Backlink zu erhalten. Diese Spammer siehst du nie wieder, es sei denn, du schaltest deren Link nicht frei. Dann versuchen sie es immer und immer wieder. Mein Tipp: Deaktiviere das URL-Feld einfach ;-)

  4. Loewenherz sagt:

    Christian, ich weiß. Das URL-Feld ist so eine Sache - aber da ich den Kommentatoren wie dir gern Linkliebe gebe, widerstehe ich bislang der Versuchung.

  5. [...] 15. SEO-Stammtisch Rhein-Main im November 2012 in Aschaffenburg var szu=encodeURIComponent(location.href); var [...]

  6. Igor sagt:

    Ich hab mich jetzt auch mal angemeldet, nachdem ich es das letzte mal verpasst habe (hatte es am Tag nach dem es stattfand gelesen).

    Wird für mich der erste SEO Treff, und dabei betreibe ich doch SEO nur nebenbei, für mich privat und ein wenig für die Firma.

    Aber man kann nie genug wissen, deshalb: ich freu mich drauf!

    Zu deinem Spamproblem: wie wäre es denn mit einem Zeichenlimit um den Link freizuschalten?
    Oder für Fortgeschrittene: mit einem Script den wdf*p*idf der verlinkten Seite berechnen lassen, mit dem Artikel abgleichen, und danach entscheiden.

    Die Variante müsste man aber vielleicht ein bisschen tweaken ;)

  7. Mensch Frank... Warum regst Du Dich denn auf? Damit machste doch nur Dir selbst das Leben schwer. Schließlich haste jetzt Deine wertvolle Zeit für den post geopfert. Einfach nicht freischalten. So handhabe ich das.

    Wir sehen uns nachher.

    Gruß Bastian