Suche
Suche Menü

ReCap 2. SEO-Stammtisch Rhein-Main 2010

Der zweite SEO-Stammtisch Rhein-Main in 2010 hat gestern stattgefunden, diesmal wieder in Darmstadt organisiert von Jens. Wir starteten um 16 Uhr in einem proppenvollen Hörsaal am Campus Dieburg mit einer offenen SEO-Vorlesung, in der sechs studentische Arbeitsgruppen ihre SEO-Projekte präsentierten, gefolgt vom Vortrag von Mediadonis zum Thema “From Zero to Hero”, der thematisch hervorragend passte. Danach setzte sich der Konvoi richtig Innenstadt von Darmstadt in Bewegung und feiertenetzwerkte bis ca. ein Uhr morgens im Waben.

Soweit die Kurzfassung. Jetzt die persönliche Betrachtung. Bilder gibt es diesmal wohl eher keine, da ich keine gemacht habe und auch sonst keinen dabei gesehen habe (auch Dennis im feinen Zwirn nicht *g*).  Jens hat während der Vorlesung angemahnt, warum ich denn keine Fragen gestellt habe – mit dem seltsamen Argument, dass ich sonst viel reden würde, wobei doch jeder weiß, dass ich verglichen mit Jens der große Schweiger bin 😉

Die SEO-Vorträge

An dieser Stelle also nachträglich kurze Anmerkungen: Insgesamt bin ich immer wieder beeindruckt, was die Studenten innerhalb kurzer Zeit auf die Beine stellen. Als jemand, der sich im Vergleich mit Mediadonis als Präsentationslegastheniker einstuft, haben mich die Präsentationen selbst weitgehend überzeugt. Schwieriger war an einigen Stellen inhaltliches. Aber mein Gott, in zwei Monaten zum HardCore-SEO kann auch niemand verlangen. Zumal ich als Seminargeber um die Schwierigkeit weiß, dass Studenten manche Dinge mal überhören, manches anderes interpretieren als gemeint usw.

Besonders beeindruckt hat mich das Team von “Frau macht Karriere” (alle Projekte findet ihr bei Jens, siehe oben), die aktuell so schöne Sachen wie Bewerbungstipps geben – vor allem in Sachen Content/Partnerschaften super dabei.  Beim Frühstücksblog befürchtete ich während der Präsentation, dass sie sich für eine Umlautdomain entschieden hätten, was glücklicherweise nicht der Fall war. Bei ihren Frühstücks-Männertypen habe ich mich angesichts meines Tagesablaufs nicht wiedergefunden: morgens ein Liter weißer oder grüner Tee plus eMail-Posteingang, Feedreader etc. Auch wenn eine weitere Gruppe Kaffee gegen Muskelkater empfiehlt und ich gern laufe – die braune Plörre wird nie mein täglicher Begleiter. Dennoch, die Gruppe meinekaffeemaschine.de hat sicher gutes Potential in der Vermarktung ihrer Seiten. Wer den Tag mit Alkohol (ist das wirklich manchmal die Antwort?) abschließen will, kann sich “Biergärten in Darmstadt” anschauen. Gute Chancen auf vordere Plätze, aber wenig auf hohen Traffic und gute Monetarisierung.

Richtig gutes Potential sehe ich zum einen bei der 3D-Gruppe  und hätte mir gern den 3D-Einkaufsführer angeschaut. An dieser Stelle muss ich aber leider sagen: Dieses Projekt ist richtig mies gemacht, denn diese Unterseite funktioniert bei mir mit keinem Browser. Weder Firefox, noch Opera. Erst ein Besuch mit dem Internet Explorer 8 erklärte warum: Ein Quick-Time Plugin will installiert werden. Diese Gruppe war eine der beiden Apple-Gruppen und man sieht hier deutlich, wie sehr Apple als Plattform für Betriebsblindheit und dumme Fehler sorgen kann. Viele Windows-User vom Besuch einer Website aussperren? FAIL! Edit: Siehe Kommentare, Problem geklärt, Trackback geht jetzt auch auf den eigentlichen Artikel…

Gute Möglichkeiten auch bei der LED-Gruppe unter leditglow.de, durch die ich erst erfahren habe, dass ab 2011 eine Tagfahrlicht Pflicht für Autofahrer kommen soll. Zum Glück nur für neue PKWs, aus meiner Sicht aber auch wieder Bürokratenkram, den ich nicht mag. Genausowenig wie Rechtschreibfehler im title… Jungs, wenn ihr ranken wollt, müsst ihr da schon ein wenig aufpassen 😉

Nachdem ich erleben durfte, wie eine Gruppe richtig aus dem Häuschen war “Wir haben sogar einen (!) Trackback bekommen”, kriegt hier jetzt jede Gruppe einen – mal schauen ob sie ankommen. Was scheinbar leider keine Gruppe gemacht hat (zumindest hab ich davon nichts gehört): Setzt selbst Trackbacks, das gibt Links, vernetzt und bringt menschliche Besucher.

Dazu haben alle Gruppen haufenweise Backlinkquellen genannt. Vier magische Buchstaben habe ich allerdings vermisst: DMOZ. Es sollte erste Pflicht sein, ein Projekt dort anzumelden, sobald es vorzeigbar ist. Ressentiments hinsichtlich der Aufnahmegeschwindigkeit hin oder her.  Tut es! Aber bitte die Seite dann nicht mit AdSense vollpflastern. Wie man sieht, wird in der Anfangszeit dabei eh kaum etwas verdient und es verringert die Aufnahmewahrscheinlichkeit drastisch.

Genau das hätten die Studenten von Marcus Vortrag lernen können: “Von Zero to Hero”, den ich bereits auf der Campixx 2010 erleben durfte, aber auch beim zweiten Mal wieder genießen konnte.  Manche Inhalte dürften einer intensiven Nachbereitung der Studenten bedürfen, um überhaupt verstanden werden zu können. Marcus hat sich zwar Mühe gegeben, vieles zu erklären,  aber teilweise war schon einiges an Hintergrundwissen notwendig.

SEO-Networking

Danach ging es ins Waben, essen, trinken, austauschen. Super, dass diesmal richtig viele Studenten mitgekommen waren (beim letzten Mal ließ deren Teilnehmerzahl, die vom Hörsaal zum Waben mitwanderten, einiges zu wünschen übrig). Ich schätze, dass wir mindestens 50 Teilnehmer hatten, vielleicht gar mehr. Es war jedenfalls richtig was los, bis ich irgendwann nach Mitternacht Richtung Heimat kutschiert wurde. Das war richtig geil, Social Media works: Da ich letztes Mal den Fahrer gespielt hatte und Ak22, mit dem ich mich von Aschaffenburg auf den Hinweg gemacht hatte, früher nach Hause musste, suchte ich via Twitter eine Mitfahrgelegenheit. Es meldete sich mit “SeoKitty” eine junge Dame, die seit kurzem hier in der Region wohnt und wegen mir zu später Stunde tatsächlich via Aschaffenburg nach Offenbach fuhr. Ihren noch jungen SEO-Blog kann ich euch gern empfehlen, da sie den tollen Ansatz verfolgt, nicht den hundertsten Artikel zum selben Thema zu verfassen, sondern mit Posts wie “Die Zukunft des Internets” interessante Fachartikel zu reflektieren und frische Gedanken rein zu bringen. Ich empfehle euch diesen Blog gern!

Zum Abschluss eine Ankündigung: Der dritte SEO-Stammtisch Rhein-Main 2010 wird wieder von mir in Aschaffenburg organisiert. Vermutlich Juli/August nach der WM. Eine Abstimmung über ein paar Terminvorschläge wird es  in unserer XING-Gruppe SEO Rhein-Main geben. Wenn alles klappt wie geplant, werden wir diesmal mit dem kompletten Biergarten des Scampi (sehr lecker Bier, tolles Essen, genügend Parkplätze, gut auffindbar) eine neue Location ganz allein für uns zur Verfügung haben.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

15 Kommentare

  1. Gibt es zufällig Videos von den Beiträgen?

  2. Pingback: ReCap offene SEO-Vorlesung und SEO Stammtisch Darmstadt | Inhouse SEO

  3. Danke für den sehr ausführlichen Bericht. Und Deine kritischen Punkte sind auch korrekt. Leider müssen wir in der kürze der Zeit (So ein Semester ist recht kurz und wir können nicht direkt mir dem Blog starten, so dass wir die Blogs nur ca. 2 Monate am laufen haben) einiges schneller machen, als es sinnvoll ist. Vor allem die integration der Werbung in einem so frühen Stadium empfehlen wir natürlich nicht. Um aber auch hier praktische Erfahrungen zu sammeln, halten wir uns nicht an die eigenen Regeln 😉

  4. Also bei mir funktioniert der 3D-Einkaufsführer bzw. die Seite an sich…und das mit Opera 😉

  5. Pingback: 2. SEO-Stammtisch RheinMain 2010

  6. Schöner Artikel. Das Team hatte sich übrigens sowohl Umlaut- als auch ue-Domains sichern können, was vom Usability-Standpunkt gesehen, und um Streuverluste zu vermeiden, sehr geschickt ist. Gute Vorlesung und ein interessanter Stammtisch.

  7. @Timo: Dann benutzt du entweder kein Windows oder hast das dafür notwendige Plugin installiert. Aus meiner Sicht darf die korrekte Funktionalität einer Website nicht von der Installation eines Plugins abhängen…

  8. lieber frank – wow, wir freuen uns riesig, dass dir unser blog so gut gefallen hat! so positives feedback tut echt gut. und nachdem wir von mr. seo gehört haben, wie es “richtig” geht, werden wir mal schauen, dass wir dazugelerntes schnellstmöglich zu unserer eignen success-story verarbeiten 🙂 zu deiner anmerkung bezüglich dmoz: wir haben uns anfang mai angemeldet – da aber bisher noch nix zurück kam, haben wir das nicht als success verbucht und daher hat es keine erwähnung gefunden. aber lass dir hiermit an dieser stelle versichern, jens & eva haben uns das ans herz gelegt, wir haben es nicht vergessen – es kam nur noch nichts dabei heraus. adsense werden wir im übrigen ein wenig runter fahren 🙂 so, zum ende noch: hat uns wirklich super gefallen, war ein schöner abend. beste grüße, anita vom frau macht karriere team

  9. Pingback: FMK -Success Story Summary- Post - Uncategorized | Frau Macht Karriere

  10. Natürlich auch von uns vielen Dank für den tollen Bericht und für den Link 😉
    Die Veranstaltung war eine tolle Erfahrung für uns und hat uns eine menge neuer Ideen gebracht.
    Besonders der SEO-Stammtisch und die vielen tollen Gespräche haben uns wirklich sehr gut gefallen. Dafür vielen Dank an alle!
    Zu DMOZ können wir uns Frau macht Karriere nur anschliessen, auch wir hängen leider noch in der Warteschleife.
    Daumen hoch für dein gesundes Frühstück – grüner Tee ist ja eh ein wahrer Gesundbrunnen (mehr dazu bald auf unserem Blog), wir würden die aber noch ein paar Kohlehydrate zum Frühstück empfehlen 😉

  11. Danke für die Anregungen, Kritik und natürlich den Trackback ,). Wenn’s außer dem (vermeintlich) nicht funktionierenden Einkaufsführer nichts zu meckern gäbe, wären wir ja garnicht so schlecht ,)

    Apropos Einkaufsführer: Seit wann haben hmtl-Tabellen was mit Quicktime zu schaffen? oO
    Keine Ahnung, mit welchem OS und welchen Browser-Versionen du unterwegs bist, aber die Seite/Tabellen werden nach meinem Kenntnisstand unter Win7, XP und Vista in Opera, Chrome, Firefox und IE, jeweils in den verschiedensten Versionen und ohne plugin, angezeigt und einwandfrei dargestellt. Dasselbe gilt für’n XP mit FF ohne jedes plugin in ‘ner VM und – Obacht! – für Opera, FF und w3m unter Linix, da gibt’s nichtmal ‘n QT plugin. FAIL? Vielleicht, fragt sich nur von wem ,)

    Vlt mal nachschauen, was da im Browser schief läuft und richtigstellen.

  12. @3d: Tja, ich sitze grade bei Kollegen am Rechner, auch hier das selbe Problem: Windows XP, Firefox 3.6.3, Seite öffnet sich, doch der Contentbereich unterhalb von Überschrift und Untertitel (gepostet wann und vom wem) bleibt leer.

    Das Problem hat sich allerdings geklärt 🙂 Wenn man auf “Specials – 3D Einkaufsführer” geht, landet man gar nicht auf einem Artikel… Man muss erst nochmal auf die Überschrift klicken. Aber woher soll ein Surfer das wissen? Kein Wort hinsichtlich “hier weiterlesen”, kein Teaser etc. Fail also nicht hinsichtlich Programmierung, sondern der Usability…

    Übrigens “sehr nett”, dass bei allen Blogs Trackbacks mit nofollow belohnt werden, so macht man sich natürlich auch keine Freunde, vor allem nicht bei “Mr. Nonofollow himself” 😉 Wobei bei Leditglow noch keiner zu sehen ist und der für 3d erst eben korrigiert wurde.

  13. Ahjo, da lag also das Problem. Weil’s der einzige Artikel in der Unterkategorie ist, hat sich, anders als in Kategorien mit mehreren Artikeln, die Bedienung offenbar nicht ganz erschlossen.
    (hast aber auch den längsten aller möglichen Wege zu der Unterseite gewählt :x)

    Damit wäre die Kritik in der Sache zum Teil berechtigt – wurde korrigiert, danke für den Hinweis.

  14. Pingback: Recap SEO-Vorlesung Campus Dieburg - SEO.at

  15. An den Rechtschreibfehlern sind wir dran und bei DMOZ auch. Bemerkbar haben wir uns bei denen schon gemacht… schon vor graumer Zeit. Hätte man erwähnen können, haben wir aber trotz fehlender Eintragung wohl übersehen… In der Abschlusspräsentation fehlt’s dann nicht mehr, versprochen;)

Kommentare sind geschlossen.