Suche
Suche Menü

Backlink-Check – Linkpartner überprüfen

Das Problem des Begriffes “Backlink-Check” besteht darin, dass darunter an sich zwei unterschiedliche Dinge subsummiert werden. Zum einen verstehen viele darunter die Antwort auf die Frage “Wieviele Links zeigen auf Seite XY?”, also die Ermittlung der Linkpopularität bzw. Domainpopularität. In diesem Sinne ist der Begriff meines Erachtens ungünstig, da dies für mich als SEO-Dienstleister unter den Begriff der “Backlink-Analyse” fällt. Unter einem Backlink-Check verstehe ich eher, das ständige Vorhanden-Sein von Links zu prüfen, die beispielsweise durch Linktausch entstanden sind.

Dieser Artikel ist einer derer, die bereits seit Monaten in der gedanklichen Pipeline lagen. Diesmal hat Sistrix mit seinem Posting über SEO-Tools den Ausschlag gegeben, es endlich nieder zu schreiben.

Linkbildung ist weiterhin eines der wichtigsten Themen im Bereich Suchmaschinen-Optimierung und zentraler Punkt der Off-Page-Optimierung. Wer meine Zusammenfassung zum Thema “Linkbildung: Faktoren der Linkwertigkeit” gelesen hat, dürfte keine Schwierigkeiten haben, gute Links zu erhalten. Doch im Netz gilt “Tauschen ist Silber, Checken ist Gold”. Allein wenn ich daran denke, wieviele Webmaster sich in meinen backlink-pflichtigen Katalog (ein reines Testprojekt *g*) eintragen und nach erfolgter Aufnahme den Link wieder löschen… Auch zahlreiche SEO’s klagen darüber, dass gesetzte Links nicht unbedingt für die Ewigkeit sind. Obwohl jeder wissen sollte, dass ein Link wie guter Whiskey ist: Je länger er reift, desto besser wirkt er.

Also muss man seine Linkpartner checken. Eine angenehme Begleiterscheinung: Man kann als Agentur die beliebten Links zur eigenen Seite im Impressum von Kunden testen und darüber feststellen, ob die Seite vielleicht offline ist (dringender Handlungsbedarf!) oder der Link entfernt wurde (der Kunde hat einen neuen Webmaster). Insofern können Backlink-Checks zusätzliche Funktionen bieten.

Im Laufe der Zeit habe ich einige Online-Tools getestet (Offline-Tools sind kein Bestandteil dieses Artikels). Am besten gefiel mir der Backlink-Checker von Thomas Möller (Mediagreen Medienservice) und Thomas Rösner (Rossyny Systems). Erst einmal erfüllt dieses Tool eines der verlockendsten Eigenschaften: Es ist in der Basisversion kostenlos, so dass man frei testen kann.

Nach dem Anlegen eines Accounts kann man eine unbegrenzte Zahl von Ziel-Domains anlegen, für die man die eingehenden Links checken will. Soweit ich sehe, finden diese Checks in der Regel in der Nacht statt, alle 24 Stunden. Bereits bei der Eingabe unterstützt das Tool: Es wird beispielsweise der PageRank der linkgebenden Seite ermittelt (und dauerhaft verglichen), der HTTP Response Header überprüft, die Unique Extern Links (deren genaue Auflistung neue Ansprechpartner für Linkkooperationen bietet) sowie der Quellcode der Seite. Ist ein Link beim Testlauf nicht auffindbar, erhält man eine eMail. Und man kann dem Backlink die eigene Unterseite zuordnen, auf der der Gegenlink sitzt.

Wer Premium-Mitglied wird, erhält Zusatz-Features. Neben einem schönen Diagramm zu den PageRank-Veränderungen der Partner (letzteres vielleicht hilfreich, um “abgestrafte” Partner zu ermitteln) ist dies vor allem die Möglichkeit, direkt im System neue Partner zu finden. Dabei sieht man auf einen Blick die Wertigkeit der Exchange Offers anhand der im System vorliegenden Parameter wie PageRank, Seiten im Google-Index und die Anzahl der Backlinks via Google, MSN (früher mal *g*) und Yahoo. Die Kommunikation mit interessanten Seitenbetreibern läuft im System selbst gut überschaubar ab.

Leider wird diese Möglichkeit kaum genutzt, obwohl in der SEO-Szene weiterhin großer Bedarf an Linktausch besteht. Ich gehe davon aus, dass die Kosten von fünf Euro pro Monat zzgl. Mehrwertsteuer für die VIP-Mitgliedschaft manchen zu teuer sind. Für mich ist dieser Minibetrag allerdings auch eine Form der Anerkennung für einen solchen Service, so dass ich alle, die den Backlink-Checker nutzen, dahingehend ermuntern möchte, auch VIP-Mitglied zu werden.

Aber natürlich gibt es auch noch ein paar Verbesserungsvorschläge für dieses Tool oder Anmerkungen zur Nutzung. Bislang haben Thomas & Thomas zügig auf meine Anfragen reagiert, insofern liste ich einmal alles hier auf, vielleicht kommentieren sie es ja direkt:

  1. Wiederholte eMails bei nichtauffindbaren Links: Oftmals kommt es vor, dass ein Link durchaus noch vorhanden ist, aber der Server antwortet grade nicht oder es gibt sonst ein Problem mit der Nichterreichbarkeit. Es scheint allerdings so zu sein, dass ein broken Link nicht erneut getestet wird und bei Erreichbarkeit automatisch wieder als aktiv eingetragen wird, was wünschenswert wäre. So muss man ins System und den Check manuell auslösen. Kostet unnötig Zeit.
  2. Probleme bei URL’s mit Slash: Zuweilen habe ich bei Ziel-Domains die Domain samt Slash am Ende eingetragen. Genau bei diesen URL’s kommt es öfter zu Problemen. Der Backlink-Checker meldet, dass auf Tauschseiten kein Link vorhanden ist, obwohl das System die Links findet. Allerdings hat der Partner den Link ohne Slash am Ende eingetragen. Hier wäre eine größere Toleranz gut oder die Möglichkeit, auch die Ziel-Domain nachträglich verändern zu können.
  3. Beim Eintrag von Partner-URL’s ohne Dateiendung fügt das System automatisch einen Slash am Ende hinzu. Nun verwenden aber immer mehr Webmaster URL’s ohne Slash am Ende (siehe beispielsweise das Permalink-Problem seit WordPress 2.2). Hier muss man nach der Eingabe die URL händisch ändern, dann funktioniert es. Das Ganze ist als Service für Webmaster gedacht, die beim Eintrag den Slash am Ende gern vergessen – also ein Feature, kein Bug 🙂
  4. Was mir zuweilen fehlt, ist eine direkte Kontaktmöglichkeit mit den Entwicklern nach dem Einloggen; beispielsweise um solche Anregungen zu übermitteln. Dies könnte bei einem kostenlosen Dienst zwar zu viele Anfragen bedeuten, aber vielleicht sollte man diese Möglichkeit zumindest VIP-Membern bieten.
  5. Die Session-Länge ist sehr kurz. Wenn man parallel ein paar Dinge checkt, ist schnell erneutes Einloggen nötig.
  6. Der Seitenaufbau ist bei vielverlinkten Ziel-Domains sehr langsam. Hier hilft nur, einen niedrigeren Anzeigewert einzustellen, was allerdings die Suche nach einer spezifischen Linkdomain schwierig gestaltet, da es keine Freitext-Suche gibt.
  7. Wenn ein Webmaster den Spider des Backlink-Checker ausgesperrt hat, findet kein Check statt. Damit muss man leider leben. Wenn ein Webmaster dies allerdings tut, werde ich misstrauisch und strebe eher keine Kooperation an. Manch einer mag mit dem Traffic-Aufkommen argumentieren. Aber wer viele Tests von Partnern jede Nacht hat, sollte an sich so gut positioniert sein, dass der Check-Bot gar nicht mehr ins Gewicht fällt. Oder möchte da jemand seine Server-Statistiken möglichst rein halten?

Soweit. Wer seine Daten ungern einem Online-Tool anvertrauen möchte, muss zu einem Programm greifen, das nur auf dem eigenen PC läuft. Empfehlungen dafür habe ich nicht, freue mich aber über Hinweise in den Kommentaren. Ansonsten kann man nur der Aussage der Betreiber blind vertrauen:

Wir umwerben niemals deine Partnerschaften, denn sie sind das Fundament deines Erfolges – genauso wie dein Vertrauen zu uns, das Fundament unseres Erfolges ist.

In diesem Sinne: Solide und erfolgreiche Partnerschaften.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

9 Kommentare

  1. mojn… nen ordentliches Offline Tool habe ich auch noch nicht gefunden. Vor den Online Tools scheue ich mit etwas, da die Daten doch mitunter sehr senibel sind, die man da preisgibt und die Anbieter i.d.R. auch in der SEO Szene aktiv sind.

    Nichtsdestotrotz werde ich deine Anmerkungen aufgreifen und die so es denn notwendig ist, in meinem Tool noch unterbringen. Wenn ich es denn mal endlich fertigstelle, wird es die o.g. Funktionalitäten auch offline, bzw. via localhost geben :o)

  2. Ich habe letztens mal den Advanced Link Manager getestet und fand ihn für ein Offline-Tool gar nicht mal so schlecht. Die Demo läuft glaube ich 30 Tage.

    http://www.advancedlinkmanager.com

    Ein Highlight für mich ist der „multiple proxy support“. Dadurch ist es möglich die Spiderphase drastisch zu beschleunigen, wenn man denn über ein paar Proxies verfügen kann 😉

  3. @Chrizz: Bin gespannt, ob von dir ein Tool kommen wird. Wobei mich erstaunt, dass du auf eine Bilder- und Grusskarten-Seite verlinkst 😉

  4. Auf http://premiumxl.com gibt es ebenfalls ein Backlink Checker Programm. Es ist derzeit noch in der Entstehungsphase aber schon voll funktionsfähig.
    Es handelt sich um ein Windowsprogramm. Das hat gegenüber den Webservices natürlich den Vorteil, dass zum einem der Dienst 100%ig verfügbar ist zum anderen bleiben die eingegebenen Daten lokal auf dem eigenen Rechner.
    Ich habe es getestet und muss sagen es lohnt sich die Entwickler durch tipps zu supporten. Allerdings muss man sich vor dem Download der Software auf der Website registrieren. Achso und es ist kein Sharewareschrott der nach x Tagen abläuft. Das Programm ist Freeware. Wie gesagt bisher relativ spartanisch aber es läuft 😉

  5. Hallo,
    wie kommt es das ich bei Backlinkchecker wie z.b X4d oder bei webtechnik.net eine Backlink Anzahl von ca.300 habe und bei anderen über 5000 Backlinks?
    LG Jens

  6. Pingback: SEO Linkmanager gestartet « « SEO Scene

  7. Ich hänge mich an die Frage von Andy mal dran … Gibt es Linkpaket-Alternativen, die ihr aufgrund guter Erfahrung empfehlen könnt?

  8. Hallo!

    Ich habe einen kostenlosen Backlink Checker für die Überprüfung von Linkpartnern programmiert. Das Skript benötigt PHP 5 und MySQL 5.

    Damit ist man komplett unabhängig von externen Anbietern.

    Weitere Informationen gibt es direkt auf der Projektseite: kubik-rubik.de/webmastertipps/skript-php-backlink-checker-links-von-tauschpartnern-pruefen

    Ich wünsche allen einen guten Tausch! 😉

    Gruß

Kommentare sind geschlossen.