Suche
Suche Menü

RankingCoach – SEO “einfach” selber machen

RankingCoach

Soeben habe ich auf Facebook die Nachricht gelesen, dass immer mehr SEOs die Dienste des Anbieters RankingCoach in Anspruch nehmen. Ich habe mir seit langem einmal vorgenommen dieses Tool auf die Tauglichkeit im SEO Alltag zu testen.

Der Ranking Coach ist kein SEO Tool wie beispielsweise SISTRIX oder die Searchmetric Suite. Es handelt sich beim Ranking Coach eher um eine Step-by-Step Anleitung für Webmaster und Seitenbetreiber, die die Grundpfeiler der Optimierung ihrer eigenen Seite selber in die Hand nehmen wollen. Von Beginn an wird man dynamisch durch das Programm geleitet. Alle Funktionen werden ausführlich und wirklich auch für Laien verständlich erläutert und animiert dargestellt. Nachdem man sich für einen Account angemeldet hat (14 Tage Testzeitraum kostenfrei, danach 24,95€/ Monat), wird man zur Eingabe von SEO-relevanten Daten der zu optimierenden Website gebeten. Hier stellt sich auch aus meiner Sicht bereits das erste Problem dar – ich kann nur eine Domain optimieren. Als SEO Agentur also eher unbrauchbar, da ich regelmäßig mit einer Vielzahl an Kunden zusammenarbeite, aber für ein einzelnes Unternehmen absolut ausreichend. Im ersten Schritt werde ich dazu aufgefordert, die Branche anzugeben in der ich tätig bin und drei direkte Konkurrenten zu benennen. Auch das von mir verwendete CMS kann angegeben werden. Im Nachhinein eine wirklich gute Idee, da das Tool nützliche Plugins und/oder Extensions vorschlägt, die die Optimierungsarbeit deutlich erleichtern.

Schritt 1 bei der Einrichtung des RankingCoach

Im zweiten Schritt hat man die Möglichkeit, relevante Keywords anzugeben. Hier habe ich mich der Einfachheit mal auf eine handvoll beschränkt.

Was das Tool im dritten Schritt macht ist zwar im Gunde standard, hat mich aber dennoch schwer beeindruckt. Innerhalb kürzester Zeit wird die angegebene Seite durch das Tool eingelesen und Keywords auf die man optimiert, im Protokoll aber nicht angegeben hat, werden durch das Tool vorgeschlagen.

Im vierten Schritt bietet das Tool an, dass man für die lokale Optimierung relevante Phrasen hinzufügt. Dies geschieht vollautomatisiert und hängt mit Sicherheit mit den im ersten Schritt gemachten Angaben zusammen.

Im nächsten Schritt erhält man eine Liste aus Suchanfragen die sich aus den zuvor gemachten Angaben zusammensetzen. Durch kleine Gesichter wird der Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Optimierung aufgezeigt. Auch wenn es eigentlich nichts Besonderes ist, so lockert es den tristen Arbeitsalltag mit den anderen Tools doch ein klein wenig auf.

Die eigentliche Optimierung

RankingCoach ist weniger ein Datenmonster wie andere SEO Tools, aber wie ich bereits erwähnte dient es auch nicht den gleichen Zielen. Nachdem die Einführung abgeschlossen ist, gelangt man auf eine Art Dashboard, welches unheimlich übersichtlich die Aufgaben der Optimierung aufschlüsselt.

Die Optimierung an sich wird durch das Tool in 2 Stufen eingeteilt. Stufe eins ist hierbei eine Art Basisoptimierung die eine Art Fundament darstellen soll. In Stufe zwei wird es spezieller und schwieriger, aber keinesfalls unmöglich. Die Punkte die abgehandelt werden sind OnPage Optimierung, Linkaufbau und lokale Optimierung.

Innerhalb der ersten Stufe der OnPage Optimierung werden alle grundlegenden Parameter wie die Keyworddichte, die Headlines, der Title usw. abgehandelt. Was hierbei ein wenig tricky ist, ist die Tatsache, dass zuvor festgelegte Keywords allesamt mit in den Text, Headline, Title gepackt werden sollen um die Aufgabe zu “erfüllen”. Anscheinend geht es hier wirklich nur darum, eine einzelne Seite zu optimieren, bspw. die Startseite. Inwiefern die Möglichkeit besteht zusätzlich Unterseiten einzutragen kann ich leider nicht sagen, da ich diese Option einfach nicht finden konnte.

Die Kategorie Linkaufbau ist ebenfalls vorhanden, meine ehrliche Meinung dazu ist aber leider etwas enttäuschend. Es wird einem nur angeraten Links in Portalen zu setzen, wo auch jeder Konkurrent ohne große Probleme Links setzen könnte. Mister Wong oder Firmenpresse. Von einigartigen Links, Linkhubs oder Konkurrenzlinks findet man leider wenig bis garkein Anzeichen.

Der Teil des lokalen SEO ist für mich, ebenso wie der Linkaufbau Bereich, ein wenig zu grundlegend gestaltet. Man erhält die Hinweise, sich in regionale Branchenverzeichnisse einzutragen – aus meiner Sicht wenig zielführend. Pointoo…eBay Kleinanzeigen und Das Örtliche…nungut. Maßnahmen wie Google Maps und ähnliche Kaliber werden leider nicht erwähnt – schade. Auch regionale Branchenverzeichnisse, die Seite der Stadt oder regionale Kammern und Verbände wurden freundlicher Weise ausgelassen.

Fazit

Der Ranking Coach ist ein wirklich cooles und vor allem innovatives Tool im Bereich der Grundlagenoptimierung. Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit Hilfe des Tools definitiv eine solide Basis schaffen kann und somit Kosten in Form von teuren SEO Consultings spart, die im Grunde in den meisten Fällen im ersten Schritt auch nicht mehr veranlassen können. Wer sich mit seiner Webseite in einem Markt mit niedriger bis mittlerer Konkurrenz befindet, dem sei dieses Tool ans Herz gelegt, denn dafür ist das Tool eine wirklich gut geeignete Unterstützung – für alle anderen Unternehmen ist es zwar empfehlenswert – aber im Endeffekt keinesfalls zielführend. Abschliesend bleibt zu sagen, dass sich RankingCoach von anderen, bestehenden Tools deutlich abhebt, jedoch im Vergleich zu SISTRIX, Xovi und Searchmetrics keinesfalls standhalten kann.

Autor:

Dieser Artikel wurde von Markus verfasst. Markus ist Gründer & Head of SEO der KarMa Webmarketing GbR und seit 2008 aktiv im Online Marketing tätig. Sein besonderes Interesse gilt dem Bereichen Linkbuilding und Nachhaltigkeit im Online Marketing. Als Neuling unter all den "Alten Hasen" versucht er sein Wissen in verständlicher Weise an Einsteiger weiterzugeben.

7 Kommentare

  1. Hallo Markus. Danke für deinen tollen Beitrag zu unserem Tool.

    Eine kleine Anmerkung zum Onpage Teil: Das Tool beschränkt sich nicht auf die Startseite. In der Stufe 2 wird die Optimierung von Unterseiten angeboten.

    Für Agenturen arbeiten wir aktuell an einer Agenturversion. Hier können dann mehrere Projekte verwaltet werden.

    Weiterhin arbeiten wir aktuell an einer Vielzahl von weiteren Aufgaben, durch welche auch die Bereiche Linkaufbau und Local-SEO ausgeweitet werden. Hier wird in den nächsten Wochen noch einiges geschehen.

    viele Grüße

    Daniel

  2. Danke für den Hinweis. Als SEO-Ungebildeter hab ich es sofort eingesetzt. Zu meine Freude, einige meiner Keywords ranken jetzt besser. Hoffe, meine Mitwettbewerber lesen Ihr Posting nicht :). Manchmal antwortet der Support nicht oder es dauert mir zu lange, aber dann supporte ich eben keine Fehler oder Wünsche. MfG Hans B.

  3. Hört sich interessant an. Zwar dürfte sich das Tool wohl eher an Anfänger richten, aber trotzdem eine coole Idee. Mal etwas neues, dass es noch nicht tausend Mal gibt. Bestimmt eine große Arbeit gewesen das zu entwickeln.

  4. Ein interessantes Tool. Mich würde im Vorfeld interessieren, wie das vertraglich abläuft und welches Ziel ich damit erreichen kann. Sind die Kosten für diesen Dienst monatlich zu entrichten, oder wie bei vielen Anbietern direkt für ein ganzes Jahr? Wäre es einem unerfahrenen Unternehmer damit möglich, die Basis seiner Seite innerhalb von 6 Monaten zu verbessern oder gar aufzubauen? Kann nach diesen 6 Monaten dann ggf. wieder gekündigt werden? Ich weiss, das sind viele Fragen, aber diese gehen für mich aus dem Angebot der Webseite nicht klar hervor.

    LG Kevin

  5. Hallo Kevin,

    du kannst kostenlos testen und in dem Testzeitraum jederzeit kündigen. Danach läuft der Vertrag mit monatlicher Laufzeit. Auch hier kannst du jederzeit zum nächsten Monat kündigen.

    Grüße

    Daniel

  6. Hallo Markus – sehr coole Beschreibung von rankingcoach – sieht wirklich sehr gut aus und ist bestimmt zum starten nicht schlecht. direkt mal gucken gehen.

  7. Ich fand rankingcoach super einfach und es ebnet eine gute Richtung. Wo und wie man gezielt seine Ergebnisse in Suchmaschinen verbessern kann. Der Preis ist auch vollkommen in Ordnung!

Kommentare sind geschlossen.