Suche
Suche Menü

SEO Linkmanager gestartet

Vor fast einem Jahr testete ich Online Backlink-Checker und empfahl den Backlink-Checker von Thomas Möller (Mediagreen Medienservice) und Thomas Rösner (Rossyny Systems). Leider hat sich in dieser Zeit nichts wesentliches mehr bei dem Tool getan: Von meinen Verbesserungsvorschlägen wurde nichts umgesetzt. Doch jetzt gibt es neue Konkurrenz: Den SEO Linkmanager.

Noch ist Beta-Status angesagt, aber erste Tests von Kollegen scheinen ganz vielversprechend: Blogtopf, JKW-Media, SEO Book, SEO Radio und SEOdiot haben schon getestet. Funktionen wie Adressbuch oder Bilanzen sind jedenfalls recht ansprechend. Für mich bringt es derzeit noch nichts, da eine wesentliche Funktion wie der csv-Import noch nicht zur Verfügung stehen. Vermutlich dauert es noch ein paar Wochen (oder Monate), bis alle Bugs beseitigt und alle geplanten Features integriert sind. Aber auf jeden Fall schon mal ein erfreuliches Unterfangen für alle SEOs, die sich solche Software nicht selbst leisten können.

Ach ja: Es werden noch Beta-Tester gesucht. Einfach mal im Blog des SEO Linkmanagers vorbeisurfen.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

5 Kommentare

  1. Macht einen guten Eindruck auf den ersten Blick. Erinnert vom Seitenaufbau und der Farbgebung aber stark an gewisse Google Dienste 😉

  2. …und diese starke Anlehnung an “gewisse Google Dienste” macht mich prinzipiell misstrauisch. Soll der Nutzer dazu gebracht werden seine Google Accountdaten einzutragen, die dann u.U. im Hintergrund mitgeloggt werden könnten?!

    Im ersten Moment dachte ich: Wow, Verknüpfung mit OpenID, aber Pustekuchen.

    Überall anders warnt man die Nutzer vor Phishing Seiten! Von eine Seriösen Seite / Tool hätte ich soetwas nicht erwartet.

    Schade!

  3. Mmm. Tja. An das Thema Pishing habe ich nicht gedacht. @Stefan: Reicht das SUO-Marketing Logo nicht?

  4. Ach komm schon,
    eine Anlehnung an das Design von Google macht man doch nicht zufällig und mal so nebenbei!

    Der Sinn ist doch klar:
    Neues Tool, auf vertraute Optik achten um schnell neue Kunden / Interessenten zu gewinnen und Daten zu sammeln…

    Wobei ich dir in keinster Weise einen Phishing-Versuch unterstellen möchte!

    Ich sehe das nur kritisch und frage mich WARUM man mit sowas in Kauf nimmt, einen ggf. unseriösen Eindruck zu vermitteln?!

    Wenn eine OpenID Integration stattgefunden hätte und ich mich mit meiner Google Benutzerkennung hätte einloggen können, hätte ich auch nicht gemeckert! Im Gegenteil!

    Ich hoffe du verstehst mein Ansinnen.

    Grüße

  5. Hi Stefan, wieso das Layout bewusst gewählt wurde steht in meinem Blog. Nur an das Thema Pishing habe ich nicht gedacht. … Ich verstehe das!

Kommentare sind geschlossen.