Suche
Suche Menü

WordPress 2.2 und Permalink-Probleme für SEO

25 Tage ist es her, dass die Version 2.2 des – auch gerade bei Suchmaschinen-Optimierern – sehr beliebten Blog-Systems WordPress erschienen ist [1]. Aufgrund der schlechten Erfahrungen mit Joomla! 1.0.12 [2] geduldete ich mich diesmal mit der Umstellung, zumal es kein Sicherheits-Update war. Heute war es dann soweit und prompt stellte sich ein Problem ein.

An sich verlief die Aktualisierung eines Dutzend Blogs problemlos. Alles funktionierte. Doch plötzlich merkte ich bei den Pages (also den statischen Seiten), dass der PageRank weg war. Das Rätsel lag an den zerschossenen Permalinks: Der Slash am Ende fehlte und schon galt die Seite als etwas anderes. Auch Backlink-Checker meckern bei so etwas sofort. Was tun?

Glücklicherweise führte bereits der erste Treffer bei der Google-Seite zum Artikel “Permalinks in WordPress 2.2 reparieren” von fob-marketing.de [3]:

Um die alten Permalinks wieder herzustellen, sind zwei Änderungen in einer Datei namens “link-template.php” erforderlich. Diese liegt im Ordner “wp-includes“:

Die neue Datei wird passenderweise gleich zum Update angeboten. Wem das Problem noch nicht aufgefallen ist, der sollte seine aktualisierten Blogs einmal durchchecken.

Schnelle Rettung also, doch zwei Gedanken dazu: Bei Joomla! hatte mich schon gefuchst, dass die Entwickler nur von “Bugfixes” gesprochen hatte, hinter den Kulissen aber ein massiver Eingriff in der ID-Verwaltung vorgenommen worden war. Bei WordPress war dies zum Glück nicht ganz so brachial, ein User spricht allerdings von fehlendem Problembewusstsein:

Ausserdem war ich etwas traurig, dass sich im WP-Forum kaum einer für dieses Problem interessiert hat (Zitat: wieso? Die Seiten werden doch angezeigt…).

Dies lässt natürlich befürchten, dass die jetzige Form der link-template.php beibehalten werden könnte. Was bedeutet, bei jedem WP-Update diese Datei genau im Auge zu behalten. Wieder einmal unnötige Mehrarbeit, da für jene Änderung kein sinnvoller Grund festgestellt werden kann. Oder hat jemand ein Argument dafür?

[1] WordPress 2.2 DE-Edition
[2] Joomla! Probleme 1.0.12 und openSEF
[3] Permalinks in WordPress 2.2 reparieren

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Geschäftsführer der Online-Marketing Agentur Spinpool GmbH und Inhaber der Webdesign-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.