Suche
Suche Menü

Mehr Links in Googles Webmastertools dank Caffeine

Barry Schwartz berichtete heute auf Searchenglineland darüber, dass Google mittlerweile mehr Links in den Webmastertools anzeigt. Zuerst hielt er es für einen Bug, dann wurde ihm klar, dass Google über einen erweiterten und frischeren Index verfügt.

Das heisst: Wenn jemand in den Webmastertools mehr Links sieht, bedeutet dies nicht, dass diese nun neu hinzugekommen sind. Sondern es handelt sich um Auswirkungen von Google Caffeine.  Dazu passen die Ausführungen von JohnMu in einer Diskussion bei Google Webmaster Help (zur Zeit nicht direkt erreichbar *g*) bezüglich einer Anfrage über das Anwachsen der Links:

Ja, wir überarbeiteten die Daten hinter dem Feature „Backlinks“ in den Webmaster-Tools – es hat mit mehr Daten von „Caffeine“ für einige Standorte begonnen und es ist geplant, in der nächsten Woche oder so mit ein bisschen mehr Daten fortzufahren. Das Ziel ist es, dass es frischere und aktuellere Daten gibt 🙂

Soviel zu weiter spürbaren Auswirkungen des Caffeine Updates von Google. Wobei man sich die Frage stellen könnte: Kommuniziert Tante Goo nun einfach nur schneller, was sie weiß, oder wirkt sich ihr Wissen nun auch intern schneller aus? 😉

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

2 Kommentare

  1. … sehr gut. Habe leider noch nie einen direkten Vergleich gemacht. Shit

  2. Pingback: Suchmaschinen und SEO Juni 2010 | Inhouse SEO

Kommentare sind geschlossen.