Suche
Suche Menü
Allgemein

Preiswerte Suchmaschinenoptimierung für Sie!

Es gibt diese Momente im Leben, die einfach unwirklich scheinen. In meinem Fall ist es der immer wieder eintreffende Spam, der mir Suchmaschinen-Optimierung verkaufen will – jene ganz spezielle Form des Marketings. Bislang war dies kaum der Rede wert. Aber die Jungs von heute haben den Vogel abgeschossen – denn sie wollen ausgerechnet die Domain optimieren, unter der ich selbst SEO anbiete:

wir sind ein IT Unternehmen, das Internetprojekte speziell auf eine gute Googleplatzierung hin analysiert und dazu Angebote für eine bessere Platzierung innerhalb der Google Suche erstellt. Auch Ihre Domain www.wolke23.de ist uns bei einer dieser Analysen aufgefallen. Wir haben daraufhin verschiedene SEO-Analysen* für den Bereich Suchmaschinenoptimierung mit Ihrer Domain durchgeführt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass zwei Dienstleistungsangebote aus unserem Portfolio auch für Sie sehr interessant sein dürften.

Nun lässt sich jede Domain ganz sicher noch optimieren. Dass diese Firma aber ausgerechnet mich bemustert, lässt vermuten, dass diese Domain nie wirklich besucht worden ist, sonst wäre klar gewesen, dass dieses Angebot kaum erfolgt wäre. Was wird mir denn nun angeboten?

1. 105 Text Backlinks von jeweils unterschiedlichen IP Adressen – Schneller und effektiver kann man keine Domain in Google nach vorne bringen.

2. die erfolgorientierte Suchmaschinenoptimierung – Hier zahlen sie nur bei erfolgreichen TOP Google Platzierungen

Klingt ja direkt verführerisch. Ob ich mal Backlinks buchen sollte? Und jetzt zeigt sich, dass hier schon ein wenig Beobachtung stattgefunden hat:

Wofür benötigt man 105 Text Backlinks?

Am 26.10.2007 wurde von Google das letzte Pagerank Update veröffentlicht. Der Google Pagerank bestimmt laut Google die „Relevanz“ einer Webseite wider und ist einer der Faktoren die eine gute Platzierung innerhalb der Googlesuche maßgeblich beeinflussen.

Bei diesem Google Update ist Ihre Domain von Pagerank 5 auf Pagerank 4 gefallen. Dies ist ein deutliches Anzeichen dafür, das Google den „Wert“ Ihrer Seite heruntergestuft hat. Da der Pagerank in erster Linie ein Indikator für die Wertigkeit der vorhandenen Backlinkstruktur ist, sollten Sie hier etwas unternehmen, damit Ihre Webseite zumindest wieder den ursprünglichen Pagerank Stand erreicht. Hierfür ist unser Angebot mit dem Aufbau einer Backlinkstruktur mit 105 Backlinks von unterschiedlichen IP Adressen sehr gut geeignet.

Stimmt, meine Hauptdomain ging von 5 auf 4. Aber wie schon an anderer Stelle geschrieben, lag dies nur daran, dass die PR-starken Linkgeber abgewertet wurden, vor allem phpBB.com aufgrund des Linkverkaufs. Aber an den Platzierungen hat sich nichts wesentliches geändert.

Bei unseren Angebot 1 – 105 Backlinks – werden jeweils bis zu 105 Backlinks, langsam aufbauend für den natürlichen Linkwachstum, als Textlink auf Ihre Domain verlinkt. Jeder Backlink hat hierbei wie erwähnt eine andere IP Adresse! Somit steigt Ihr IP-POP und der Domain-POP um bis zu 105 Backlinks – eine sehr hohe Anzahl wenn man bedenkt, das Domains im Durchschnitt ca. 20-30 Backlinks besitzen.
Wenn Sie möchten, können Sie für jeden einzelnen Backlink die Zielseite innerhalb Ihrer Domain sowie den Linktext frei bestimmen. So können Sie auch gezielt Unterseiten mit dazu passenden Suchbegriffen pushen.
Und das ganze ab 0.08 Euro pro Monat je Backlink – Schneller und preisgünstiger kann man keine Backlinkstruktur in dieser Qualität aufbauen.

Klingt vernünftig. Nun hat jene Domain laut Yahoo bereits ca. 35.000 Backlinks von 1.000 Domains. Jetzt nochmal 100 Domains einkaufen für insgesamt 8 Euro pro Monat, deren Linktexte und Ziele man frei definieren kann? Wäre verführerisch, wenn da nicht das „ab“ wäre. Und unklar ist, ob Links auch wirklich im Content statt auf nichtsnutzigen Footer-, Sidebar- oder Kommentarplätzen in der falschen Sprache platziert wären.

Da werfe ich doch mal einen Blick auf die Seite, von der das Angebot kommt. PageRank 3. Gleich fällt mir ein nicht optimales mod_rewrite auf. Die Backlink-Strukturen? Laut Yahoo 142 Backlinks von 30 Seiten. Wow! Kunden-Referenzen? Keine. Ob ich vielleicht diesen SEO’s ein Beratungsangebot schicken sollte?

Wenn man dann bei Google nachschaut: Platz 1 für diesen Anbieter bei „preiswerte Suchmaschinenoptimierung“ (hat ja auch die identische Domain). Platz 2 ein Anti-Spam-Forum mit der URL http://www.antispam.de/forum/showthread.php?t=17495 wo deren Mail auseinandergenommen wird. Platz 3 ein Backlink von einer dänischen Hochzeitsseite zu einem anderen SEO-Anbieter (so viel zum Thema themenrelevanter Backlinkaufbau). Platz 4 ein Posting des bayrischen SEO-Bloggers, der ebenfalls mit deren Spam beglückt wurde (und Glückwunsch auf diesem Weg zum neuen Template, war schon lang nicht mehr dort). Auch auf Platz 5 ein Blogging zu diesem Spam.

Solche Recherchen wird allerdings kaum ein interessierter Kunde durchführen. Oder etwa doch? Ich bin jedenfalls sicher, dass die Aktion einen gewissen Erfolg bringen wird – denn insgesamt ist das Anschreiben nicht ungeschickt aufgebaut. Aber ob Spam wirklich zum Geschäft seriöser SEO-Anbieter zählen sollte?

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

3 Kommentare

  1. Pingback: ZellZwerg » Blog Archive » Preiswerte Suchmaschinenoptimierung = Finger weg.

  2. ist mir auch eben aufgefallen .. ich kann solche angebote ganz ehrlich nicht mehr sehen und selbst das belächeln fällt mir da noch schwer

    • Spam Preiswerte Suchmaschinenotpimierung _de
    • 24.05.08

    Ein Linkcheck bringt alles zum Vorschein .Wegen solchen verlieren die Kunden das Vertrauen.

Kommentare sind geschlossen.