Suche
Suche Menü

PageRank Update Juli 2011

google pagerank

Tja, der PageRank ist einfach nicht tot zu kriegen. Nach dem Rollup im April 2011 (das Oster Update, das scheinbar nur angefangenes aus 2010 zu Ende brachte) sowie dem ersten richtig großen Update am 27. Juni erfolgte gestern, am 18. Juli bereits das nächste PR-Update.

Anfangs schwankten die Meinungen. Manche glaubten an ein teilweises Wiedereinspielung alter Werte. Dies hat sich nicht bestätigt. Dieses Toolbar Update scheint vor allem die Funktion einer Korrektur zu haben. Wir konnten jedenfalls bei einer großen Zahl von Domains Änderungen feststellen – und zwar vor allem nach oben. Da dürfte sich mancher SEO und Webmaster freuen 🙂

Bei Seorundtable kann man weiteres dazu nachlesen. Jedenfalls hat Google jetzt wieder einen PR 10, Twitter einen PR9 und die Welt ist wieder in Ordnung…

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

15 Kommentare

  1. jap, also hatte ich gestern doch recht mit dem PR Update 🙂

    Bei mir ist auch wieder alles nach oben gegangen. Komisch nur, dass die beiden letzten so schnell auf einander folgten.

    Grüße

    Maxim

  2. Gerade aufgrund der Korrekturfunktion und der betroffenen sehr bekannten Seiten dürfte der Druck groß gewesen sein, den Datenexport zeitig zu erledigen. Zumal ich davon ausgehe, dass in Zeiten von Google Caffeine das Ganze auch flotter vonstatten geht.

  3. Hallo!

    Da bin ich ja mal gespannt, ob das meinen Seiten positiv oder negativ zugute kommt.

    Übrigens hat man nochmal was davon gehört, wie es nun insgesamt weiter gehen soll mit dem Pagerank. Google scheint ja nach wie vor die Rechte daran zu haben.

    Viele Grüße,
    Raphael

  4. Ja jetzt mit Caffeine sowieso, allerdings kommen mir die Fluktuationen der PRs vom letztem zum jetzigen Update do recht komisch vor.

    Kann natürlich aber auch daran liegen, dass das gestrige Update auf frischeren Daten beruhte.

  5. Unsere Tools haben ja auch eine PageRank-Vorhersage mit an Bord, die relativ gute Treffer bietet. Und wenn ich die vorhergesagten mit den alten und neuen Werten vergleiche, sind teils die alten, teils die neuen Werte näher dran. Anfangs dachte ich, die neuen Werte sind seltsam. Aber je mehr Domains ich mir anschaue, desto größer ist die Übereinstimmung mit den neuen Werten. Um da jetzt eine Routine zu machen für eine genaue Statistik, ist mit das Update allerdings zu unwichtig…

  6. Scheint gestern „nur“ ein Korrektur-Update gewesen zu sein. Bei mir ist auch soweit alles so geblieben, ein Blog wurde allerdings wieder runtergesuft, aber da gab es seit dem letzten Update leider auch keine News…ist manchmal halt so!
    Vielleicht wollte Google selbst auch nur seinen PR10 wieder haben! 😉

  7. Hallo Frank,

    die Änderungen sind wirklich sehr schwer zu definieren. Bei ca. 60% der geprüften Domains sind die PRs wieder auf dem Stand vor dem letzten Update, bei den restlichen sind Verschiebungen nach oben und unten zu finden.

    Ich gehe mal von einem Korrektur-Update aus, da ich mir die Sprünge bei den zurückgesetzten Domains nicht mit fehldenden oder hinzugekommenen Backlinks erklären kann.

  8. „Jedenfalls hat Google jetzt wieder einen PR 10, Twitter einen PR9 und die Welt ist wieder in Ordnung…“
    Danke Frank, jetzt kann ich Nachts endlich wieder ruhig schlafen! 😀

  9. Also das ist shcon ziemlich seltsam, für mich schaut das nach einer korrektur aus, da ist wohl vorher was falsch gelaufen….

  10. Hm… ständiges auf und ab – kann die Aussage der SEO Trainess nur bestätigen.

  11. Na ich bin echt begeistert von 3 bin ich runter auf die 1

    Schönes Update.

  12. In weniger seriösen SEO-Kreisen wird es jetzt sicherlich rund gehen und überlegt, wie man den neuen, höheren PageRank zu Geld machen kann. Manchmal frage ich mich, warum Google die Anzeige nicht aus der ToolBar rausnimmt, da wird so viel Schindluder mit getrieben, ich habe selbst schon einige Angebote bekommen.
    Aber irgendeinen Grund werden sie wohl haben, dass sie die Anzeige beibehalten, obwohl sie immer sagen, man soll sich nicht so auf den PR versteifen.

  13. @Malcom: „Aber irgendeinen Grund werden sie wohl haben, dass sie die Anzeige beibehalten, obwohl sie immer sagen, man soll sich nicht so auf den PR versteifen.“ – Ja, und das sagen immer die, die sich zuerst ein sicheres Plätzchen sichern.

  14. @Malcom, Google wird an diesem Punkt einfach etwas weiter denken. Irgendein Kriterium, das leicht aussieht und ein hohes Image besitzt, werden einige schwarze Schafe immer raussuchen, um dieses zu Geld zu machen. Der Pagerank übernimmt diese Aufgabe eventuell sogar glücklicherweise, sodass Google wenigstens weis, worauf zu achten ist. Sollte die Toolbar entfernt werden, muss Google selbst analysieren, auf was sich die Geier denn jetzt stürzen. Und dann ist die Frage, woran Manipulationen besonders zu erkennen sind. Also, gib dem Affen seine Banane, dann hält er wenigstens die Klappe … 😉

  15. Interessantes Thema. Ich habe letztens angefangen mich ein bisschen mit der Thematik PR und Google auseinanderzu setzten. Es ist interessant zu hören, dass er PR immer noch so eine Rolle spielt. Auch wenn es nicht so hoch gewertet werden soll, ist es doch ein guter Anhaltspunkt wie eine Website von Google bewertet wird. Wenn der PR in seiner jetztigen Form einmal eingestampft werden sollte, wüsste ich nicht wie man ihn ersetzten kann um die gleiche Funktionalität zu erhatlen.

Kommentare sind geschlossen.