Suche
Suche Menü

SEO-Einstufung bei Live-Checks von Webseiten

Eine meiner liebsten Beschäftigungen als SEO sind öffentliche Auftritte mit Live-Checks existierender Webseiten, spontane Analysen auf Zuruf ohne jede Vorbereitung. Vergleichbar mit der SEO-Klinik, welche die Kollegen Mediadonis, Thomas Bindl und Alan Webb auf der SEMSEO-Konferenz durchgeführt haben. Während das Publikum dort aber bereits in Sachen SEO vorgeschult war und bereits optimierte Seiten präsentierte, bin ich derzeit in UnternehmerInnen-Netzwerken aktiv, deren Mitglieder nicht unbedingt technikaffin einzuordnen sind und hinsichtlich SEO oft Neuland betreten. Hier gilt es also, eine verständliche Sprache zu finden.

Feste Begrifflichkeiten und Wissen aus dem Bereich der Suchmaschinen-Optimierung werden dabei en passant erklärt. „Learning by analyse“ sozusagen. Auch haben die Besucher hinterher meist Antworten auf Fragen erhalten: Was muss ich beachten, wenn ich eine Webdesign-Agentur beauftrage? Woran erkenne ich einen seriösen Suchmaschinen-Optimierer? Was das Publikum allerdings auch wünscht, ist eine klar verständliche Aussage hinsichtlich der Einordnung der eigenen Website.

Sicherlich kann man Aussagen treffen wie bei Produkttests. Während Computerbild hier klare Empfehlungen ausspricht und Testsieger ernennt, beschränkt sich die c’t in der Regel auf differenziertere Betrachtungen. Letzteres ist für Profis sicher besser, doch hat auch die klare Ansprache an Laien Vorteile. Insofern versuche ich mich in den letzten Jahren an einer Einordnung, die vom Publikum nachvollzogen werden kann. Was lag näher, als eine Orientierung an den jedem vertrauten Schulnoten?

Note 1 – Einstufung: suchmaschinen-optimiert, Profi-Level
Die Seite ist hinsichtlich der On-Page-Optimierung hervorragend. Dazu kommen gute Platzierungen bei relevanten und angemessenen Suchbegriffskombinationen. Auch eine Off-Page-Optimierung und vielleicht gar SMO haben stattgefunden. Sicherlich gibt es im Bereich der Linkbildung immer etwas zu tun, aber hier war definitiv ein Profi am Werk.

Note 2 – Einstufung: suchmaschinen-optimiert, Hobby-Level
Bei dieser Seite hat bereits SEO stattgefunden. Allerdings gibt es noch den ein oder anderen Punkt bei der On-Page-Optimierung zu verbessern. Auch sonst ist noch das ein oder andere Rad erkennbar, an dem gedreht werden kann.

Note 3 – Einstufung: suchmaschinen-freundlich
Eine SEO ist nicht erkennbar. Aber die Seite ist als solche weitgehend sauber programmiert und läd Google & Co. gern zum Crawlen ein. Alle Seiten sind im Index. Bei der Seite kann vom derzeitigen Ist-Zustand her jederzeit eine SEO stattfinden ohne dass etwas grundlegendes verändert werden muss.

Note 4 – Einstufung: suchmaschinen-neutral
Die Seite ist noch nicht wirklich suchmaschinen-feindlich, aber auch nicht wirklich einladend. Zahlreiche Fehler in der Programmierung, ewig-gleiche title oder description-tags, vielleicht auch ein Layout, das Besuchern Schwierigkeiten macht (optimiert für 1280×720 Pixel *g*), und somit gleich wieder zum Verlassen auffordert. Hier ist es auf jeden Fall nötig, Hand an den Quellcode anzulegen. Aber die Seite als solche ist zumindest mal im Index, wenn sich auch manche oder viele Unterseiten (bis zu dessen endgültiger Abschaffung) im supplemental index befinden.

Note 5 – Einstufung: eingeschränkt suchmaschinen-feindlich
Die Seite verwendet Techniken, die einer Platzierung in Suchmaschinen entgegenwirken und eine teilweise Neuprogrammierung auf jeden Fall notwendig machen. Beispiele: Frames, Session-ID’s, Pop-Ups. Aber der Patient atmet noch, die Hoffnung muss noch nicht aufgegeben werden, aus dem vorhandenen Zustand etwas machen zu können.

Note 6 – Einstufung: suchmaschinen-feindlich
Die Seite ist im Grund tot. Es ist, als würde sie gar nicht existieren. Lediglich der Domainname ist vielleicht bei Google auffindbar, wenn man ihn exakt in der Suche eingibt. Ansonsten ist die Seite absolut nicht indizierbar, da sie komplett mit Flash realisiert wurde, ohne auf best practice für Flash Rücksicht zu nehmen. Die Seite muss komplett neu programmiert werden, um den Patienten reanimieren zu können. Die bisherigen Investitionen waren umsonst. Die schlimmste Botschaft für Angehörige.

Ich hoffe, dieser Versuch einer Kategorisierung hilft den LeserInnen von SEO Scene etwas weiter. Sicherlich ließe sich das Ganze noch erweitern oder andere Begrifflichkeiten finden. Vorschläge dazu gern in den Kommentaren.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.