Suche
Suche Menü

Suchradar Juni 2009: SEO illegale Schleichwerbung? Ranking-Experiment und lokale Optimierung.

Heute ist der neue Suchradar erschienen, auf den ich immer mal gern verweise. Diesmal auch wieder mit einigen interessanten Beiträgen, auf die ich kurz eingehen möchte.

Als erstes geht es um das Thema „Optimieren für Google Maps und lokale Suche“. Wer hier noch Lernbedarf hat, findet gute Anregungen. Ich selbst liebe GEO-Optimierung, da es bei einer Menge Kunden für qualifizierten Traffic sorgt. Der Artikel wird noch ergänzt durch einen zweiten zum Thema „Lokale Werbung mit Google AdWords“.

Ein wenig anders mag es manchem werden beim Thema „Trennung von redaktionellem Inhalt und Werbung – Alles illegal im WWW“. Hier geht es insbesondere um § 4 Nr. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Nr. 11 des Anhangs zu § 1 Abs. 3 UWG und § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG). Wer Dinge wie IntelliTXT-Links einsetzt, sollte es auf jeden Fall lesen. Dr. Martin Schirmbacher zieht das Fazit:

Fingierte Einträge in Blogs & sozialen Medien, gekaufte redaktionelle Inhalte – all das kann problematisch sein. SEO ist im Vergleich dazu noch recht unbedenklich.

Für viele interessant dürfte auch das Interview mit Marcell Sarközy, ehemaliger Quality Rater bei Google, und mittlerweile als Head of SEO bei Sixt tätig, den er als Deutschlands Autovermieter Nummer Eins bezeichnet. Auch wenn bei ihm selbst Trackbacks auf nofollow stehen (was er mit einer schönen Blogroll wieder wettmacht *g*), gehört sein Blog zu einem der wenigen SEO-Blogs, die bei mir fest im Feedreader stehen. Spannend ist vor allem der Ansatz bezüglich der Internationalisierung der Sixt-Webseiten. Marcell befürwortet die Aufgliederung in eigene Installationen und eigener Länderdomain. Neben seo-technischen Begründungen nennt er als Argumente gegen eine globale sixt.com:

Zudem könnten wir dann auf lokale Feinheiten schlechter reagieren, und der User ist in seiner Sprache immer auf der richtigen Webseite.

Kurze Heiterkeit löste bei mir sein Satz aus: „Alle SEO Strategien werden zentral aus München/Pullach gesteuert.“ Schließlich ist Pullach vor allem als Sitz des Bundesnachrichtendienstes bekannt und die Vorstellung, alle SEO Strategien deutscher SEOs würden vom BND gesteuert, ist einfach zum Schmunzeln, wenn der Satz aus dem Kontext heraus interpretiert wird.

Dazu gibt es noch am Ende einen Hinweis auf eine Diskussion auf webmasterworld.com, die ich bereits seit längerem verfolge. Our Google Ranking Experiment von internetheaven. Er hat zwei Domains aufgesetzt, aber unter völlig anderen Ansätzen:

Die eine mit brandneuer Domain, bezahlten Verzeichniseinträgen, gekauften Links, Doorway Pages, Artikel in Artikelverzeichnissen und vielen Maßnahmen mehr. Die andere Website wurde ohne Linkaufbau gestartet, dafür aber mit einem informativen Blog, Videos, Twitter, RSS und vielen anderen absoluten Whitehat-Methoden.
Das Ergebnis war eindeutig: Die erste Seite ging in den Rankings massiv nach oben und war innerhalb weniger Wochen profitabel, während die zweite Seite kaum in den Suchergebnissen zu finden war und kaum Geld eingespielt hat.

Ein Nachlesen dort im Forum kann interessant sein. Genauso wie die Ausführungen zum Schlusswort von Markus Hövener, die sich gut mit meinem Blogposting zum Thema Googles Alturismus ergänzen – letztendlich kommt er zum selben Schluss. Also, den Suchradar vom Juni 2009 gibt es hier zum Download als PDF.

P.S.: Ach ja, das Beste für mich sind die seit kurzem erscheinenden Comics. Diesmal gleich zwei – und allein diese Teile „machen meinen Tag“ 🙂

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

1 Kommentar

  1. Pingback: » Gutes Karma, geistiger Linktausch und Backlink-Partner - Psychic SEO – PSI+Suchmaschinenoptimierung

Kommentare sind geschlossen.