Suche
Suche Menü

SEO auf Deutsch!

SEO auf deutsch

Nachdem ich mich vor vielen Jahren auf einer Konferenz mit Fridaynite unterhalten hatte, bekam ich die Idee, ein Buch über Suchmaschinenoptimierer aus Deutschland herauszubringen. Wie es mit vielen Ideen so geht, ging es aus Zeitmangel unter. Um so besser, dass Andre Alpar die gleiche Idee hatte und mittlerweile umgesetzt hat.

Andre ist seit über 15 Jahren im Bereich Online-Marketing tätig, verfügt über viele Kontakte und war somit prädestiniert für diese Aufgabe. 33 SEOs hat er für dieses Buch interviewt und stellt sie vor – ORDER BY „Nachname“ [ASC]; von Sepita Ansari bis Tom Zeithaml. Das im Untertitel enthaltene Versprechen, dass diese SEOs „wertvolle Tipps preisgeben“ mag ein klein wenig übertrieben sein, ist aber sicher verkaufsfördernd 😉 Wobei gerade die Fragen zum „größten Fehler“ sehr lehrreich sind.

Letztes Jahr ist dieses Werk erschienen (und diese Rezension benötigte aus dem vielseits bekannten Zeitmangel entsprechend Zeit, wird aber hiermit dank einer langen Bahnfahrt doch noch releast) und der Zeitpunkt ist gut gewählt. Verändert sich die Szene doch zusehends, so dass eine Art Dokument einer nie wiederkehrenden Zeit genau richtig kam. Denn wir waren alle Quereinsteiger aus den unterschiedlichsten Branchen, Studiengänge oder entsprechende Fortbildungen gab es noch nicht.

Positiv an diesem Werk fallen die Fragen Andres auf: Sie entwickeln sich zwar an einer grundlegenden Struktur entlang, entsprechen aber nicht durchgehend einem Schema F. Stattdessen setzt Andre anhand der Antworten immer wieder unterschiedliche Schwerpunkte. So werden die interviewten SEOs nicht nur mit ihrer Fachlichkeit und spezifischen beruflichen Entwicklung, sondern auch als Menschen mit ihren Hobbies und individuellem Lebensweg greifbarer. Dabei sind die Biografien und Antworten durchweg lesenswert, lediglich ein einziges Interview – das mit Maik Metzen von AKM3 – fand ich schwach und überflüssig.

Eine gewisse Redundanz ist nicht ganz zu vermeiden, zumal ein klarer Spannungsbogen naturgemäß fehlt – insofern konnte zumindest ich das Buch nicht in einem Rutsch durchlesen – es lädt eher dazu ein, auf dem Nachttisch liegend oder bei Bahnfahrten immer mal für ein Interview in die Hand genommen zu werden.

SEO auf deutsch

SEO auf Deutsch! von Andre Alpar, Broschiert: 336 Seiten, Verlag: AKM3 (29. November 2013), 334 Seiten.

Nachteilig ist allerdings die starke Präsenz der Berliner Szene. So fehlen mir beispielsweise altgediente und international erfolgreiche Recken aus der Rhein-Main-Szene (wie Ralf Schwoebel, Stefan Englert oder Sebastian Wenzel) ebenso wie SEOs aus dem Münchner Raum wie Ralf Götz oder Andi Bruckschlögl (wo letzterer trotz seiner Jugend schon lang am Start ist und viel erreicht hat) oder manch alter Bekannter aus dem OMTalk-Forum. Dass mit Astrid Jacobi nur eine Quotenfrau mit im Buch ist, mag der Tatsache geschuldet sein, dass die SEO Szene in den wilden Anfangsjahren extrem männerdominiert war. Dennoch wären auch hier einige Namen naheliegend gewesen.

Größter Kritikpunkt ist allerdings die gesamte Aufmachung des Buches. In den vielen Jahren, in denen ich als Rezensent für Print-Magazine tätig war, zeigte gerade die Publikationsform als Book on Demand immer wieder dieselben Schwächen, die auch hier zu Tage treten: liebloses Design des Buch-Covers wie auch des Inhaltes sowie zahlreiche Fehler in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung. Hier wären sowohl ein guter Grafiker wie auch eine fähige Lektorin absolut nötig gewesen – schade, dass an dieser Ecke gespart worden ist.

Dies wären dann meine Anregungen für eine mögliche zweite Auflage (oder einen zweiten Teil): Durch Menschen erweitern, die vielleicht in Andres sehr subjektivem Netzwerk weniger vertreten sind, und gleichzeitig eine deutlich professionellere Produktion. Ansonsten ist es allerdings auch beim jetzigen Stand ein lesenswertes Buch. Und da Andre einen anderen Ansatz gewählt hat als den, den ich ursprünglich im Hinterkopf hatte, ist sogar meine Idee noch nicht aus der Welt 😉

P.S.: Vielleicht ist es ja das passende Weihnachtsgeschenk für manchen SEO-Einsteiger… Hier kann man SEO auf Deutsch! jedenfalls direkt bei Amazon bestellen. Die Kindle Edition kostet gar nur rund 4 Euro.

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

5 Kommentare

  1. Ich habe da Buch leider nicht „durchgehalten“. War mir zu seicht.

  2. Danke fuer die Erwaehnung lieber Frank. Wusste gar nicht, dass Du fuer Print-Magazine gearbeitet hast … Liebe Gruesse aus dem Urlaub!

  3. Bitte gern. Du weißt ja: Mein Leben war und ist bunt. Hab vor allem für Musiker-Magazine und im Gesundheitsbereich geschrieben. U.a. auch die Rezensionsabteilung eines Magazins federführend betreut und in diesem Leben vermutlich über 300 Rezensionen von Büchern und Tonträgern verfasst… irgendwann konnte ich es nicht mehr sehen 🙂 Und ein Presse-Ausweis fliegt hier auch wieder rum…

  4. Das Buch hört sich spannend an, doch leider verwendet Amazon ein eigenes Format. Es ist deshalb mit anderen Readern als dem Kindle nicht zu lesen.

  5. Kleiner Nachtrag zu meinem Kommentar von vorhin: Das Buch gibt es auch zum gleichen Preis im epub-Format.

Kommentare sind geschlossen.