Suche
Suche Menü

Zweiter SEO-Stammtisch 2008 Rhein-Main feat. Mediadonis

Am 5. Mai fand der zweite SEO-Stammtisch des Jahres 2008 statt und es war im Grunde schon eine kleine Konferenz. Wir hatten Marcus Tandler als Special Guest eingeplant und InHouse-SEO Jens organisierte das Ganze in Dieburg und Darmstadt.

Der Lehrteil basierte auf Jens‘ SEO als Hochschulprojekt und fand deshalb am Campus Dieburg des Studienbereichs Informationswissenschaft am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt statt. Der Hörsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt mit StudentInnen und gasthörenden SEO’s als die fünf Projektgruppen ihre Blogs vorstellten. Und hey, absoluter Respekt vor den Leistungen. Was hier auf die Beine gestellt wurde, war völlig amtlich und weit über dem Abakus/Wulffy-Hobby-SEO-Niveau.

Kein Wunder, dass der ein oder andere Teilnehmer dieses (oder vorangegangener Projekte) bei T-Online oder anderen Agenturen als SEO untergekommen ist. Und die Truppe von EM-2008-News hatte mein Mitgefühl, dass die UEFA ihnen mit ihrer restriktiven Namenspolitik so einen Strich durch ihr Konzept gemacht hat, dass die Seite mittlerweile offline gehen musste. Wäre glatt ein Grund, die EM zu boykottieren (zumindest das Spiel Kamerun gegen Deutschland *g*).

Was mir ein bisschen fehlte, aber vielleicht auch dem zeitlichen Rahmen von 15 Minuten pro Präsentation geschuldet war, waren folgende Punkte:

  • Zahlen zu möglichen Feedreader-Abonnenten,
  • Konkrete Zahlen zur Monetarisierung (ja, ich weiß, die Zeit dafür war seit Online-Stellung der Blogs natürlich auch recht knapp) und schließlich
  • Angaben zur Integration der Blogs in die Blogosphäre

Dies nur mal als Anregung. Ansonsten war die Kiste richtig gut, bevor dann Mediadonis seine Rock’n’Roll-Show startete. Wobei mir diese auf Veranstaltungen wie der SEMSEO vor designierten Schlipsträgern als Kontrapunkt noch deutlich besser gefällt. Dort hatte ich auch den ersten Teil der Präsentation zu SEO bereits grade erlebt, Teil Zwei zu SMO dort zwar nicht, war aber inhaltlich aufgrund von Sendungen bei seoFM etc. durchaus vertraut. Den StudentInnen könnte es sicher noch den ein oder anderen guten Input gegeben haben.

Danach ging es zum Pub-Teil und eigentlichen Stammtisch nach Darmstadt. Aufgrund der Löcher in unseren Bäuchen starteten EinUwe und ich als erste, kamen aber als Letzte an. Mein Navi brachte mich zwar sicher hin, verweigerte aber hinsichtlich der Hausnummer klare Angaben. Plötzlich hatte ich auch noch einen SEO im Auto sitzen, der den Silver Surfer anhand der Autowerbung identifiziert hatte – in diesem Fall hat sich die SCO (Social Car Optimization) also gelohnt. Wir irrten dann noch eine Weile herum, teilweise von Eingeborenen massiv irritiert und in die Irre geleitet, und zweifelten bereits daran, ob dieser Roof-Garden wirklich existierte oder der Name nur einen Gag von Jens als Hommage an unseren Ehrengast darstellte.

Auf der Dachterrasse des Clubs angekommen, wartete jedenfalls eine großes Völkchen. Ich schätze die Teilnehmerzahl dieses Stammtischs mal auf ca. 30 Leute, Studenten und SEO’s jeglicher Couleur bunt gemischt. Ich hing hauptsächlich mit unserer Rhein-Main-Clique ab: Jens, Dennis, HappyHour, EinUwe und natürlich Special-Guest Marcus. Dazu kamen auch einige neue Bekanntschaften:

  • Thomas, der allerdings meinte, dass wir bereits in Hannover mal zusammen ein Bier geschlabbert hätten und dem in seinem schwarzen Aufzug an sich nur noch der farblich passende Hut fehlte 🙂
  • Der SEO, den wir unterwegs gerettet hatten, dessen Namen schon wieder der Vergessenheit anheim gefallen ist (sorry), der aber schon der zweite Teilnehmer war, der eine Vergangenheit bei einer äußerst beliebten *g* SEO-Agentur aus Frankfurt vorzuweisen hat, die beweist, wieviel massive Aquise ausmachen kann und schließlich
  • die völlig zu Unrecht fotoscheue Tina, die ihren Abschluss als Informationswirtin in Darmstadt bereits in der Tasche hat und mittlerweile als Web Positioning Consultant/SEM bei NetBooster in Frankfurt arbeitet.

Jedenfalls unterhielt uns Marcus – von Bier zu Bier immer mehr *g* – mit zahlreichen amüsanten Stories aus dem SEO-Umfeld. Aber natürlich wurde auch eifrig über SEO-Themen diskutiert. Gerade Marcus‘ Ansicht, dass Einträge in Webverzeichnisse sinnlos wären, hatte ich bereits beim Bericht über seinen Vortrag in Hannover als ein klein wenig kommentierungsbedürftig angedeutet und dies auch im Hörsaal kommentiert. Im Gespräch danach wurden wir uns dann einig.

Der Grundsatz ist klar, dass nur dmoz wirklich sinnvoll ist und Webverzeichnisse als Linkbildungsmaßnahme längst ausgedient haben. Aber ich bin der Meinung, dass auch manche handverlesenen und gut rankenden Nischenverzeichnisse durchaus einen Eintrag für themenrelevante Seiten lohnen können. Aber klar, in den Größenordnungen, in denen Marcus tätig ist, macht das keinen Sinn, für budgetlose Studenten allerdings vielleicht schon.

Jedenfalls hatten wir einen tollen Abend. Rechtzeitig vor Mitternacht verschwand ich dann, bevor mein Silver Surfer in einen Kürbis mit Ratte zurück verwandelt wurde und im Gegensatz zum Hinweg fand ich sehr gut zum Auto zurück 😉

Der nächste SEO-Stammtisch Rhein-Main wird wohl wieder von mir organisiert in Frankfurt stattfinden. Vermutlich im Juni oder Juli. An Örtlichkeiten schwebt mir die Summerlounge des Bristol Hotel am Hauptbahnhof vor (also draußen, keinesfalls wieder drin). Wobei mir grade ein sommerlicher SEO-Grillabend irgendwo bei mir in Oberursel im Kopf herumspukt, aber vielleicht ist das auch nur eine dumme Idee 🙂

P.S.: Fotos werden an dieser Stelle noch nachgereicht, sobald Dennis den FTP-Server bestückt hat. Auch die noch ausstehenden Nachberichte mit Fotos zu Hannover kommen noch, auch wenn dieses Event dann im Grunde bereits längst aus dem Dorfgeschehen ist – man kommt ja kaum noch zum Bloggen…

Autor:

Frank Doerr (aka Loewenherz) ist seit 1996 online, Inhaber von Spinpool Online-Marketing und der Webdesign- und Wordpress-Agentur Wolke23. Fachjournalist (bdfj) und Buchautor. Er hält Vorträge auf SEO-Konferenzen, organisierte den SEO Stammtisch Rhein-Main und hat die erste offizielle Dokumentation der SISTRIX Toolbox verfasst. In den 90ern Lehrauftrag an der FH Frankfurt/Main, 2015 an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informationswissenschaft.

8 Kommentare

  1. Hi,

    warst du um 04:47 Uhr heute Morgen noch oder schon wieder wach? Du bist echt blog-süchtig 😉

    Fotos: Werde die wahrscheinlich leider erst morgen auf den FTP-Server hochladen können – gebe dann schnell Bescheid…

    „die völlig zu Unrecht fotoscheue Tina“ – Stimmt, deswegen habe ich ja gleich noch vor Ort die Bilder von ihr gelöscht. Auf ein oder zwei Gruppenbildern ist sie evtl. noch drauf – aber ich denke das ist vertretbar…

    Vielen Dank nochmal für die Organistation und die Einladung zu der Präsentation der Projekte – die StudentenInnen haben da wirklich was auf die Beine gestellt das Respekt verdient. Sie haben mit Jens aber auch wirklich Glück, dass vorne jemand steht der Ahnung von dem hat über das er spricht.

    Freue mich schon auf den nächsten Frankfurter Stammtisch – gerne auch in der Bristol-Sommerlounge. Gillabend hört sich aber auch gut an. Ich lasse mich da einfach überraschen 🙂

  2. Pingback: Inhouse SEO » 2.SEO-Stammtisch Rhein-Main ReCap «

  3. Pingback: mindnich.com» Blogarchiv » SEO-Stammtisch in Darmstadt Recap

  4. Pingback: Rückblick: SEO roundtable on the roof | Chaim

  5. Pingback: Fotos von Mediadonis Vortrag und SEO-Stammtisch « Darmstadt,Frankfurt,Hochschule,Treffen « SEO Scene

  6. Wäre interessant sowas auch mal an weitere Hochschulen heranzutragen, vielleicht auch u.a. hier im schönen Süden?! 🙂

  7. Pingback: 10 Tipps, wie eure Webseite in Dmoz aufgenommen wird | Fabians SEO-Blog - Tagebuch eines SEO-Süchtigen

  8. Pingback: SEO-Stammtisch im Rhein-Main-Gebiet - Termin-Tipp | Digitalhandeln

Kommentare sind geschlossen.